© Franz Gruber

Kiku
12/05/2011

Harte Schule

Meinung

von Daniela Davidovits

Manche Kinder gehen nach der Schule zum Fußballtraining oder zum Ballett. Zirkus-Kinder üben nach dem Unterricht ihre Kunststücke in Jonglieren, Seiltanz oder hoch auf den Ringen.
Klassen gibt es für sie nicht. Die Privatlehrerin reist mit ihnen mit und unterrichtet sie täglich. Danach gehen sie - oft bei ihren Eltern - in eine harte Schule: Stundenlang wird gedehnt und geübt, zwei Mal pro Tag ist Vorstellung. Erholungspausen gibt es da kaum: Dafür ist auf einer Tournee keine Zeit.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Kommentar

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.