© Franz Mathias und Ruth Czeike

Halloween
10/30/2012

Gruseln mit Tradition

Manche lehnen das „amerikanische“ Halloween ab. Dabei stammt es aus Europa und hat sogar in Vorarlberg Wurzeln.

von Sandra Lumetsberger

Lustige und gruselige Kürbisgesichter im Garten, Kinder in Hexen- oder Gespensterkostümen gehen von Tür zu Tür, um Süßigkeiten zu sammeln oder Streiche zu spielen – aber einige lehnen Halloween ab. Sie kritisieren, dass dieses Fest aus Amerika stammt und dafür zu viel Geld ausgegeben wird.
Was so nicht ganz richtig ist. Nur wenige wissen, dass Halloween seinen Ursprung in einem  Fest der Kelten hat. Dieses Volk feierte vor zweitausend Jahren in England, Irland und Nordfrankreich  „Samhain", um das Ende des Sommers einzuläuten.   Für die Kelten begann nämlich am 1. November das neue Jahr. Sie glaubten, dass in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November die Verstorbenen aus dem Totenreich zurückkehrten. Um sie zu vertreiben, zündeten die Menschen Feuer an, verkleideten sich und zogen lärmend durch die Straßen.

 

Sage

Diese Tradition wurde im Laufe der Jahre  zum katholischen Allerheiligenfest „All Hallows Evening", abgekürzt „Halloween".  Der  ausgeschnitzte Kürbis hat seinen Ursprung in dieser  irischen  Sage: Die Seele des verstorbenen Hufschmieds Jack irrte in der dunklen Welt zwischen  Himmel und Hölle. Niemand wollte ihn haben.  Aus Mitleid gab ihm der Teufel eine glühende Kohle, die Jack in einen  Rübenkopf steckte. Seitdem wandelt er am Abend vor Allerheiligen mit der Laterne umher.
Irische Auswanderer brachten diese Sage und andere Bräuche im  19. Jahrhundert  nach Amerika mit. In Amerika  wurde Halloween zu dem Fest, das es heute ist.
Eine weniger schaurige Tradition existiert im Vorarlberger Unterland. Zur Zeit der Kürbisernte  gehen  Kinder mit fröhlich geschnitzen Kürbissen von Haus zu Haus. Statt Streiche zu spielen,  verteilen sie gute Wünsche  und sagen Gedichte zum Ende des Sommers auf. Dafür gibt es auch ein paar Süßigkeiten.

Mehr zum Thema

 

 

 

 

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.