Leben | Kiku 12.12.2011

Eine Welt voller 1-Cent-Stücke

Aktion von Umweltschutz-Jugendlichen

Vier Jugendliche, vier Viertelkreise. Vor dem Ministerium für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft sowie Umwelt „pflanzen“ sich Juliana und Eliso Okropiridse, Bernadette Boesch und Lukas Muttenthaler auf, setzen die Teile zum ganzen Kreis zusammen. Es erscheint eine Weltkarte. Auf den Landteilen kleben Cent-Stücke. „Die haben wir am Feiertag vor allem auf der Mariahilfer Straße gesammelt. Die meisten wollten ihre Münzen auf Europa picken“, erzählen die vier dem Online-Kinder-KURIER.

Juliana, die die Teile vor allem von hinten zusammenhält (weshalb sie auf den Fotos nicht zu sehen ist), und die Jugendgruppe der Umweltschutzorganisation Global 2000 organisiert, erläutert die Hintergründe: „Push Europe ist eine internationale Aktion. Zum Weltklimagipfel in Durban wollen wir die Konten der Umweltministerien mit 1-Cent-Überweisungen überschwemmen. Die bisherigen Aktionen, Demos, Petitionen und so weiter haben nichts genützt, jetzt wollen wir das einmal so probieren.“

Auf der Homepage der jungen Umwetlschützer_innen findet sich auch noch das Argument: „Die Wirtschaft überweist regelmäßig Geld an Parteien und die Regierung, um deren Entscheidungen zu beeinflussen. Jetzt machen wir es auch mal so. Statt Tausender Euros sollen jedoch Tausende einzelner Cent das Staatskonto überschwemmen. Damit wollen wir die Regierung aus ihrer Klimaschutz-Lethargie reißen. Es ist Zeit zu handeln!“

Überweise 1 Cent mit dem folgenden Betreff an die Regierung:

„Spende für Klimainvestitionen. -30 Prozent CO2 bis 2020.

PSK-KontoNr.: 5060904

BLZ: 60000

Die Global2000-Jugendlichen würden sich freuen, wenn du sie von deiner Überweisung wissen lässt, indem du auf die Facebook-Wall von PushEurope postest.

 

Weiterführende Links

( Kurier ) Erstellt am 12.12.2011