© Osama Awwad

Diyar Dance Theater
10/24/2016

Kraftvoll und leichtfüßig Widerstand tanzen

Sechs Jugendliche aus Bethlehem tanzen Szenen des beengten palästinensischen Alltags - und vermitteln trotz alledem Optimismus - derzeit zu Gast im Dschungel Wien.

von Heinz Wagner

Eine dreiviertel Stunde „entführen“ sechs jugendliche Tänzer_innen (13 bis 15 Jahre) aus Bethlehem in den beengten, eingeschränkten, von Ängsten erfüllten Alltag von Palästinenser_innen. Und dennoch ist „Bildnisse der Angst/Out of Place“ keineswegs eine deprimierende Performance. Immer wieder vermitteln die Jugendlichen: Aufstehen, sich wieder aufrichten, Hoffnung und Optimismus – trotz all der Einschränkungen durch Check-Points und nicht zuletzt der hohen Mauer, die nicht nur Israel von Palästina, sondern die viele palästinensische Dörfer voneinander trennt.

Die Aufführung beginnt mit einem Schwarz-Weiß-Video enger Gassen und Häuser – und davon laufender, verfolgter Menschen. Hernach stürmen die sechs Jugendlichen die Bühne. In einem Mix aus traditionellen Tänzen verschiedenster Gegenden des Nahen- und Mittleren Ostens erzählen sie Niederwerfung, Unterdrückung, Verfolgung – aber eben immer wieder auch das sich zur Wehr setzen. Die Performance wurde vor einem Jahrzehnt im Gefolge der zweiten Intifada, des Aufstands gegen die Besatzung, entwickelt. „Wir wollen zeigen, dass Widerstand nicht nur mit Gewalt, sondern auch mit Mitteln der Kunst möglich ist!“, lautet die Philosophie des Diyar Dance Theaters.
Rund 250 Tänzerinnen und Tänzer haben sie schon quer über die Welt gezeigt. Diesmal sind es Hala A. N. Alkoury, Yazan Hanna Elias Elyateem, Lana K. I. Hawash, Ala M. H. Jubran, Lord K. I. Khair, Maher Mena Mickel, die mit ihren kraftvollen und doch leichtfüßigen, manchmal auch sehr sanften Bewegungen, den Versuch unternehmen, die Gefühle aus ihrem Alltag zu vermitteln. Immer wieder werden Gedichtzeilen – auf Deutsch und Arabisch – von Ramik Hader und Mahmoud Darwish eingeblendet – von dem zuletzt Genannten u.a. „Auf der Erde ist etwas, das zu leben verdient!“

Was? Wann? Wo?

Bildnisse der Angst/Out of Place
Diyar Dance Theater
Tanz/Bewegungstheater, 50 Minuten, ab 12 Jahren
In Kooperation mit SALAM.ORIENT und der KinderKulturKarawane

Inszenierung: Mohammad Awwad
Choreografie: Shadi Kassis
Darsteller_innen: Hala A. N. Alkoury, Yazan Hanna Elias Elyateem, Lana K. I. Hawash, Ala M. H. Jubran, Lord K. I. Khair, Maher Mena Mickel

Wann und wo?
Bis 25. Oktober
Dschungel Wien, 1070, MuseumsQuartier
Telefon: (01) 522 07 20-20
www.dschungelwien.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.