Sophie Kornberger malte zur ihrer Top-Geschichte auch eine eigene Zeichnung für den Kinder-KURIER

© Sophie Kornberger

Detektivgeschichten
10/18/2014

Spannende Krimis aus Kinderhand

Dutzend Kinder schrieben Krimis, Thomas Conrad Brezina verlieh Preise im Zoom Kindermuseum.

von Heinz Wagner

Spannende Krimis – mit überraschenden Wendungen und detailreich, genial beschreiben, so dass du dich als Leserin oder Leser mitten im Geschehen fühlst – das brachte Sophie Kornberger und Jana Rainer den Sieg beim Detektivgeschichten-Bewerb des Kindermuseums Zoom. Mehr als sieben Dutzend Kids hatten sich – ausgehend von der vorletzten Ausstellung des interaktiven Museums im Wiener MuseumsQuartier Krimis ausgedacht, geschrieben und eingeschickt. Gewertet wurde in zwei Altersgruppen 8 bis und ab 10 Jahren.

Brezina als Preisverleiher

Bei der Preisverleihung war das Forum mehr als vollbesetzt. Thomas Conrad Brezina, der seit Jahrzehnten für seine Kinderkrimis weltberühmt ist, zeichnete die Gewinnerinnen unter anderem mit einem speziellen Backstage-Pass für sein TV-Studio aus. Kornberger und Rainer lasen ihre Storys "Alexa und das Geheimnis des schwarzen Autos" sowie "Ratz Katz- Fall gelöst" – die du hier runterladen und lesen kannst.

Geschichten verschenken

"Seit der 1. Klasse Volksschule schreibe ich – eher alles Mögliche, aber auch Detektivgeschichten", verrät die neunjährige Sophie Kornberger dem Kinder-KURIER nach der Preisverleihung. "Ich schreibe sehr gerne und ändere schon öfter meine Geschichten. Manche verschenke ich, die anderen heb ich auf und sammle sie."

Drauflos geschrieben, Pause...

Bei ihrer siegreichen Detektivgeschichte in der älteren Kategorie "hab ich am Anfang drauf los geschrieben, das eine ergab das andere. Dann hab ich eine Pause gemacht und ein bisschen nachgedacht, bevor’s wieder weiter gegangen ist", schildert Jana Rainer (12) dem KiKu den Entstehungsprozess. "Begonnen habe ich am Anfang der 3. Klasse Volksschule. Am meisten faszinieren mich Fantasy-Geschichten, aber auch Krimis“.

... von der Preisverleihung

... der Sieger_innen

Jüngere (8 bis 10 Jahre)

Siegerin:
Sophie Kornberger: Alexa und das Geheimnis des schwarzen Autos

Würdigungspreise:
David Eder: Der verschwundene Jäger
Angelina Daumann: Der verschwundene Hund
Elena Gehring: Die wichtigen Fotos
Nico Janis: Der nützliche Mini-Sender
Benjamin Keuth: Der Bankeinbruch
Luise Pisarik: Der Kaufhausdieb

11- bis 12-Jährige

Siegerin:
Jana Rainer: Ratz-Katz Fall gelöst

Würdigungspreise:
Marie Exner: Das Erbe
Fiona Kellner: Tatort Bank
Lilli Klenner: Der Mord
Selma Kolde: Der Pärchenüberfall
Marlene Pichal: Der Schrei in der Nacht
Emily Zeidler: Die fünf Pfoten und das verlassene Auto

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.