© Heinz Wagner

Kiku
06/04/2012

Burschen, die einander umarmen, Serbin mit albanischen Freunden, Germanistik-Doktor, der Deutschkurs machen soll...

Sehr lebhafte "Standpunkt"-Diskussion von Schülerinnen und Schülern rund um Vorurteile im Wiener Radiokulturhaus

von Heinz Wagner

Warum werden Burschen, die einander umarmen oft gleich als schwul abgestempelt. Bei Mädchen wird das doch als völlig normal betrachtet?" Damit eröffnete Sherin Aboulez vom Gymnasium in der Donaustädter Theodor-Kramer-Straße als erste aus den Reihen der mehr als 200 Schülerinnen und Schülern im vollbesetzten Großen Sendesaal des Radiokulturhauses in der Wiener Argentinierstraße die jüngste „Standpunkt"-Diskussion. Dies ist eine – durch Österreich tourende – Veranstaltungsreihe von KURIER, Bildungsministerium und ORF-Hörfunk, um Jugendliche selbst bei ihnen wichtigen Themen zu Wort kommen zu lassen. „Wie schlimm sind Vorurteile?" lautete der Titel der aktuellen Diskussionsrunde.

Beispiele aus – leidvollem – eigenem Erleben aber auch Fragen, woher Vorurteile überhaupt kommen, wo etwa der Unterschied zwischen solchen und Rassismus liege, was und wie dagegen unternommen werden könnte – vielfältig, sehr bunt und quicklebendig war die Debatte. So früh hatten sich bei derartigen Runden Jugendliche noch nie zu Wort gemeldet. Und auch so häufig nicht. Von den rund 250 Schülerinnen und Schülern, die ins Radiokulturhaus gekommen waren, hatten gut an die 40 selber das Wort ergriffen, darunter Sheila Barna, Christiana Prier, Simona Sican, Peter Glonek, Jonathan Salvatierra, Angelika Weiss, Jonas Kollmann, Versada Zulum, Lisa Görlich, Nikolaus Weigel, Julian Kerry, Fanny Pleyel, Sarah Springer und Josipa Cvitić.

Über weitere Beiträge Jugendlicher und natürlich der Teilnehmer_innen aus dem Podium ist mehr in der Bildergalerie zu finden - aufgeteilt auf viele der Fotos!

Zum Nachhören gibt`s die ganze Diskussion in drei Teilen im Campus-Radio von ORF1 - von 21. bis 23. Mail, jeweils 19.30 bis 20 Uhr und natürlich danach via Web.


Und weil`s so schön passt: "Sch.... auf Vorurteile", ein Song von Jugendlichen, die sich zu Multiplikator_innen in Sachen Gewaltvorbeugung ausbilden lassen

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Reportage

  • Kommentar

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.