Musik-Trio, Moderator und Publikum

© Heinz Wagner

Buch + CD
04/29/2016

"Jazzgeister": Kinderlieder cool gespielt und gesungen

"Die Jazzgeister" packt die Geschichte dieser Musikrichtungen in ein Bilderbuch mit Hör-Beispielen. Jede Buchvorstellung läuft anders ab.

Eine helle, lichtdurchflutete Buchhandlung auf der Taborstraße nahe dem Schwedenplatz – hier ist an diesem Freitag Nachmittag eine Buchpräsentation angesetzt. Es wird aber nicht (vor-)gelesen. In einer Ecke steht ein Mann mit großem schwarzem Kontrabass, ein anderer sitzt auf einem Hocker – E-Gitarre in Händen, daneben auf einem weiteren hohen Hocker eine Frau mit Mikro in der Hand. Auch sie wird nicht lesen, wenngleich sie ihre Stimme einsetzt. Sie singt.

Jazzgeister

Eigentlich gar nicht ungewöhnlich, geht es doch um ein Buch über Musik: Die Jazzgeister. Dem Buch liegt auch eine CD bei, auf der rund zwei Dutzend Kinderlieder in ungewohnter Form zu hören sind – in verschiedensten Stilrichtungen des Jazz – vom Blues über Bebop, Cool- und Free Jazz bis zu Funk. Dazwischen werden von einem Sprecher die verschiedensten genannten und weitere Richtungen erklärt. Im Buch bettet der Autor die Geschichte in eine alte Villa ein, in der die Geister verschiedener Jazz-Stilrichtungen sozusagen „spuken“, vielmehr musizieren. Das alte Haus ist inspiriert von einer großen Förderin der Jazzmusik Mitte des vorigen Jahrhunderts in New York, Baronesse Pannonica (Nica) de Koenigswarter.

Improvisationen

In der gemütlichen Buchhandlung tiempo nuevo gibt’s aber nicht die CD oder aus dem Buch zu hören, dafür spielt und singt die Jakob Pocket Band – Oliver Steger, Heimo Trixner und Marina Zettl – einige der bekannten Kinderlieder – teils ähnlich, teils anders improvisiert. Nicht nach Noten, sondern nach Gefühl und aufeinander eingehend Melodien zu variieren ist ein wesentliches Merkmal aller Jazz-Richtungen. Dazu erzählt Helmut Schuster – im Wechselspiel mit Kindern im Publikum kleine Geschichten, die an diesem Tag „Kuckuck und Esel“, „Backe, backe Kuchen“, „3 Chinesen mit dem Kontrabass“, „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ oder „ich geh mit meiner Laterne...“ verbinden. Und jedes Mal wird der Nachmittag anders verlaufen.

Hier geht’s zu einem kleinen Video vom Nachmittag in der Buchhandlung

Mehr Fotos von der Buchvorstellung

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Jazzgeister - Buchpräsentation

Buch + CD

Oliver Steger (Text)/, Catherne Gabrielle Ionescu (Illustrationen)
Die Jazzgeister – Jazz für Kinder: Blues, Swing, Latin & Co.
Verlag Annette Betz
26 Seiten + CD
20,60 Euro

Weitere Live-Termine klingender Buchvorstellungen: Einmal hin, einmal her! Die Jazzgeister

11. Mai, 10 Uhr, Sargfabrik, 1150 Wien
4. November, 16 Uhr, Komma, Wörgl
13. November, 15 Uhr, Stadttheater Wels
24. - 26. November, 18 Uhr, Cortille Theater im Hof, Bozen

14. März 201, 17 Uhr Klagenfurt

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.