Leben | Kiku 01.02.2015

Ja oder nein?

© Bild: APA_HELMUT-FOHRINGER

Kleine Befragung zu Für und Wider eines generellen Rauchverbots. Was meinen Jugendliche?

Vor 5 Jahren wurden beschlossen, dass alle Lokale ab 50 Quadratmeter einen abgetrennten Raucherbereich haben müssen. Viele investierten viel Geld in Abtrennungen. Doch nun könnte alles umsonst gewesen sein - es soll ein generelles Rauchverbot in österreichischen Lokalen eingeführt werden.

Rauchverbot?
© Bild: APA_HELMUT-FOHRINGER
In einer kleinen Befragung, bei der die Meinungen von sechs Personen eingeholt wurden, waren 3 davon gegen das Rauchverbot. Das ist die Hälfte. Zwei der Personen, die dagegen stimmten, sind Raucher bzw. ehemalige Raucher. So meint Hannes G., man müsse Rauchern auch Freiheit lassen und es erinnere ihn ein wenig an Russland.

Frau Hedwig S., versteht nicht, warum das Gesetz jetzt wieder geändert werden soll. Sie war sehr zufrieden mit Raucher- und Nichtraucherbereichen in den Lokalen.
Obwohl Herr Stephen W. Nichtraucher ist, findet er, dass es Lokale geben soll, in denen die Menschen rauchen dürfen. Laut seiner Idee sollen Restaurants selbst entscheiden, ob sie für Raucher oder Nichtraucher bestimmt sind. Die Raucher-Lokale sollen dann aber höhere Mehrwertsteuern zahlen, denn es sollen schließlich nicht alle Lokale Raucher-Lokale werden und die gesundheitlichen Folgeschäden des Rauchens müssen auch irgendwie finanziert werden.

Trennwände

Natürlich gibt es auch Menschen, die sich sehr über ein generelles Rauchverbot freuen würden, wie z.B. Julia G., Renata W. und Shinkay M., alle Nichtraucher. Sie finden es jedoch ein wenig unfair für die Restaurants, welche die Investitionen in Trennwände nun wieder rückgängig machen müssen und fänden es besser, wenn diese Regel schon vor fünf Jahren eingeführt worden wäre.
Insgesamt gibt es also geteilte Meinungen für und gegen ein generelles Rauchverbot in Österreich.
Amber Ward, 13

Rauchen
© Bild: Snap2Art/Fotolia
Hier die Meinung der befragten Jugendlichen hevorgehoben

Julia; 14 Jahre:
- Dafür
- Findet es im Bezug auf sich selbst gut, da sie dann in jedes Lokal gehen könnte ohne nachzudenken ob sie den stinkenden Rauch die ganze Zeit einatmen müsste und somit ihrer Gesundheit schaden würde
- Findet es für die Raucher eher blöd, weil sie ihrer Meinung nach so ein wenig ausgeschlossen werden
- Ist der Meinung, dass jedes Lokal selbst entscheiden soll, ob es ein Nichtraucher oder Raucher Lokal ist

Shinkay; 14 Jahre:
- Dafür
- Freut sich, weil ihre Gesundheit nicht gefährdet wird
- Man könnte dann in jedes Lokal gehen, ohne dass der Geruch am Gewand hängen bleibt
- Die Raucher würden dann vielleicht sogar weniger Zigaretten kaufen und ihrer Gesundheit wäre somit geholfen

Ich selber ( Amber Ward), als 13-jähriges Mädchen, möchte auch noch meine Meinung sagen:
- Grundsätzlich bin ich dafür
- Ich vertrete aber die Meinung, dass die Lokale, die vor 5 Jahren viel Geld in Trennwände investiert haben, auf eine gewissse Weise entschädigt werden sollen
- Ich freue mich, dass man dann in jedes Lokal gehen könnte ohne viel nachzudenken
Ich würde es toll finden, wenn es einpaar Lokale nur für Raucher gäbe, weil es gewissermaßen schon unfair ist, den Rauchern das Rauchen ganz zu verbieten.

Erstellt am 01.02.2015