© Ali Schafler

Kiku
09/17/2012

Bärige Storys und schwarzer Bildschirm

Neues im Kinder-Fernsehen, auf okidoiki und in einem neuen Sender, RiC

von Heinz Wagner

Neues tut sich - ab 15. September - im Kinderfernsehen auf ORF1, okidoki: Das Wunder-Fahrrad Tom Turbo, das in Thomas Brezinas ersten Vorstellungen vor zwei Jahrzehnten ein sprechendes Pferd sein sollte, hat mittlerweile in 400 Kriminalfällen detektivisch geholfen. Und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Einer der neuen Fälle spielt sich in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett im Wiener Prater ab.

Der Fernseh-Kasperl bekommt – erst gegen Ende Oktober – neue Gut- und Bösewichter: Streitende Brüder Zick und Zack, eine Hexe Hu mit ihrer Kröte Kra oder einen grantigen Zauberer namens Sauerbein. Außerdem verbringt der Kasperl neuerdings viel Zeit im Tiergarten – mit Affenbaby Bobby, Eisbär Eddi, der Elefantenkuh Ella, Löwe Gustav, Papagei Max du Pinguin Fritz.

Mitte September startet die erste von 32 Folgen einer völlig neuen Serie, ABC Bär. Tierpuppen erzählen witzige Geschichten mit Buchstaben und Zahlen. Ein Jahr hat die Entwicklung von der Idee bis zur Verwirklichung gedauert, erzählt Thomas Brezina dem KiKu. „Wichtig war mir aber, dass in jeder Folge vor allem eine Geschichte erzählt um ein Thema, das für Kinder wichtig ist, erzählt wird wie Freundschaft, mitspielen dürfen... Und es mussten Figuren allererster Qualität sein, die Puppen haben wir in London entwickeln lassen." Zu des Bären Freunde zählen der witzig-freche Igel Iggi, die lustigen Muppets-ähnlichen Frösche der Platscho-Bande, Mona Muh, die Zahlenkuh oder der Biber Box und das Pinguin-Kücken Pim.

Fernsehbild mit Theatervorhang und schwarzes Bild

Kürzlich startete ein neuer Kinder-TV-Sender. RiC (Immer Richtig Cool, via Satellit Infos unten) mit dem blauen Raben als Maskottchen spielt gewaltfreie Serien für Kids zwischen 3 und 13 – mehrmals am Tag wiederholt – ab. Begonnen wird mit der vor allem von Hunden bevölkerten Dog City, den verhaltensoriginellen Teenies in Neon Rider und der alten Detektivin in Prudence Petitpas. Im Oktober folgen Hardy Boys mit dem neugierigen Reporter Frank, Pocket Dragons (Drachen im Hosentaschenformat) und Die Robinsons, die auf der Schiffsüberfahrt ins chinesische Kanton auf einer Insel stranden. Sie kannst du über von uns verloste DVD schon jetzt anschauen, ebenso die mutigen Notfall-Helfer Rescue Heroes, die im Dezember auf RiC zu sehen sein werden.

Infos

Das Bild ist stets von einem Theatervorhang umrahmt und will damit helfen, nicht ganz ins Fernsehkastl-Geschehen reinzukippen.
Übrigens, RiC hat auch eine Weltneuheit: Ab 19 Uhr bleibt der Monitor eine halbe Stunde lang schwarz und Gute-Nacht-Geschichten werden vorgelesen.

RiCImmer RIChtig Cool, i Free-TV via Satellit: unverschlüsselt und damit frei: Satellit: ASTRA 19,2° Ost; Frequenz: 12692MHz; Polarisation: Horizontal; Symbolrate: 22.000; Modulation: DVB-S
und im Live-Stream via Internet - siehe Link unten.

Weiterführende Links

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.