Nicht runterschlucken, sondern trommeln

Szenenfotos aus "Anna und die Wut", Theater Mezzanin (Graz), Gastspiel im Dschungel Wien
Foto: Clemens Nestroy Szenenfotos aus "Anna und die Wut", Theater Mezzanin (Graz)

Mezzanin-Theater Graz spielt „Anna und die Wut“ frei nach Christine Nöstlinger. Gastspiel im Dschungel Wien.

Das Grazer Mezzanin Theater erweckt – derzeit in einem Gastspiel im Dschungel Wien - Christine Nöstlingers vor einem Vierteljahrhundert geschriebenes Bilderbuch (illustriert von ihrer Tochter Christiane) „Anna und die Wut“ sozusagen zum Leben. Victoria Fux spielt diese Anna – sowohl in ihren Wutphasen als auch im anschließenden „Sorry“-Modus extrem überzeugend. Dabei wird sie kongenial vom Musiker Josef Klammer begleitet, der die aufkommenden Gefühlsschwankungen meisterhaft zum Ausdruck bringt.

Blitz, Donner, Dino-Brüllen

"Anna und die Wut" vom Mezzanin Theater, Graz Foto: Clemens Nestroy Vor einer kunterbunten Tapete mit Zacken wie Blitze spielt einsam ein älterer Mann mit verschiedenen Instrumenten, u. a. einer kleinen Musik- und Lichtorgel und einem Laptop. Vogelgezwitscher ertönt. Es wird dunkel Blitze zucken, rote Lämpchen leuchten auf, Donnergrollen und furchterregende Geräusche, die an Saurierfilme erinnern, ertönen rundum. Plötzlich fällt die Tür – aus dickem Schaumgummi – in der hinteren Wand mitten auf die Bühne. Herein stürmt ein Mädchen in einem Dino-Kostüm.

Sie will sich als Anna vorstellen, doch Opas Musik macht zu viel Krach. Auf ihre Bitte hin, dreht er deutlich leiser, sie ist zu hören – und zu beobachten, wie sie den Reißverschluss ihres Kostüms zumachen will. Allein, es geht nicht. Gut ist mitzuerleben, wie deswegen Wut in ihr aufsteigt und sie richtiggehend auszuckt. Das passiert auch im Spiel mit Saurier-Figuren, denen sie Kleidchen anzieht und mit ihnen kämpft. Und mit Tisch und Sessel und, und... Nach jedem Wutanfall entschuldigt sich Anna. Es tue ihr Leid, aber sie könne nun einmal nicht wirklich was dafür. Das sei ja nicht sie, sondern die Wut in ihr.

Runterschlucken, aus dem Weg gehen?

Szenenfotos aus "Anna und die Wut", Theater Mezzanin (Graz), Gastspiel im Dschungel Wien Foto: Clemens Nestroy Die Mutter, die so wie Vater und Katze durchunterschiedliche Kunststoff-Kakteen dargestellt sind, rät ihrer Tochter, die Wut hinunter zu schlucken. Probiert sie, haut auch nicht hin. Die Wut schleicht sich heran, kriecht über ihre Füße bis zum Bauch – und MUSS raus!

Nächster Rat nach heftigen Zusammenstößen mit anderen Kindern – in dem Fall von der Decke schwebende Plastik-Kakteen: Der Wut aus dem Weg zu gehen. Mit einem Schuss Beleidigt-sein zieht sich Anna zurück und will „eh lieber allein spielen“. Doch auch das bringt’s nicht wirklich.

DER Ausweg

"Anna und die Wut" vom Mezzanin Theater, Graz Foto: Clemens Nestroy Opa bringt ein neues Instrument – Teil eines Schlagzeuges herein und beginnt zu trommeln. Anna nimmt hm die Sticks aus den Händen und macht es ihm gleich. Ziemlich wild. Opa bringt ein weiteres Becken – und Anna schafft es mühelos, mit seinem Spiel zu harmonieren – die beiden machen aus ihren Schlagwerken sozusagen „talking drums“ (sprechende Trommeln), kommunizieren über ihren Rhythmus musikalisch miteinander. Bei der nächsten, richtig großen Trommel, überrascht Anna sogar mit äußerst sanften Schlägen. So einfach könnt’s mitunter gehen, wenn der richtige (Aus-)Weg gefunden wird, um überschäumende Gefühle kanalisieren zu können.

Infos

Was? Wer? Wann? Wo?

Szenenfotos aus "Anna und die Wut", Theater Mezzanin (Graz), Gastspiel im Dschungel Wien Foto: Clemens Nestroy Anna und die Wut
Mezzanin Theater
Schauspiel mit Livemusik
50 Minuten, 4 bis 8 Jahre

Regie: Natascha Grasser
Spiel: Victoria Fux
Musik, Spiel: Josef Klammer

Ausstattung: Bernhard Bauer
Licht: Nina Ortner
Regieassistenz: Carmen Schabler
Ausstattungsassistenz: Aeneas Bernhardt

Szenenfotos aus "Anna und die Wut", Theater Mezzanin (Graz), Gastspiel im Dschungel Wien Foto: Clemens Nestroy Wann & wo?
Bis 2. November 2017
Dschungel Wien, 1070, MuseumsQuartier
Telefon: (01)522 07 20-20
www.dschungelwien.at

mezzanintheater.at

Video...

... zum Stück "Anna und die Wut"

(kiku) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?