Leben | Kiku 31.01.2015

Künftige Profi-Fußballerin?

© Bild: zvg

Von der Polgarstraße nach Potsdam - KiKu-Jungreporterin Shinkay Mangal interviewte 13-jährige Marie Höbinger.

Kiku hat ein Interview mit Marie Höbinger gemacht. Die 13-Jährige interessiert sich für Fußball seit sie sechs Jahre alt ist. Sie besucht (gerade noch) die AHS in der Wiener Polgarstraße und ist Kapitänin des Fußballteams mit dem sie knapp vor den Semesterferien das Hallenturnier gewonnen hat.

Marie Höbinger
© Bild: Bernhard Noll
Sie wurde von einem deutschen Verein „abgeworben“. Wir wollten Genaueres wissen: Wie sehen ihre Pläne aus? Wie wird ihr Leben in Deutschland aussehen? Was sind ihre Ziele?

Kiku: Seit wann spielst du Fußball?
Marie: Seit ich sechs Jahre alt bin.

Wie kam es dazu?
Mein Bruder ist 16 Jahre alt und er hat schon immer Fußball gespielt. Wir haben dann öfter im Garten gespielt und danach ist mein Interesse erwacht. Ich wollte dann in einem Verein spielen.

Marie Höbinger
© Bild: Bernhard Noll
Hast du andere Hobbys, abgesehen von Fußball?
Skifahren und Eislaufen.

Was hast du gedacht, als du zum ersten Mal gehört hast, dass du zu Potsdam International in der Nähe von Berlin darfst?
Ich habe mich im ersten Moment voll gefreut und dann habe ich überlegt, was dann mit meinen Freunden ist, wie es dort mit der Schule sein wird und das hat mich kurz etwas beunruhigt.

Freust du dich?
Jetzt freue ich mich sehr, weil es eine Riesen-Chance für mich ist, bei einem internationalen Top-Verein zu spielen!

War es eine schwere Entscheidung?
Am Anfang sind mir natürlich viele Gedanken durch den Kopf gegangen, weil mein Verein und meine Freunde wie eine zweite Familie für mich geworden sind, aber so eine Möglichkeit bekommt man sicher nicht oft im Leben!

Marie Höbinger
© Bild: zvg
Was sagen deine Eltern dazu?
Meine Eltern sagen, dass sie sehr stolz auf mich sind und zuschauen kommen und mich unterstützen werden, egal, was kommen mag.

Willst du eine professionelle Fußballerin werden?
Ja, das ist mein Ziel.

Wer ist dein Lieblingskicker?
Cristiano Ronaldo.

Was sind deine Ziele?
Profifußballerin zu werden und mit dem Nationalteam eine WM zu gewinnen.

Marie Höbinger
© Bild: zvg
Wo machst du deine berufspraktischen Tage und warum?
Beim Wiener Fußball Verband. Weil mich die Arbeit dort sehr interessiert.

Das Interview führte Shinkay Mangal, 14

Erstellt am 31.01.2015