Leben
01.09.2016

Wo ein Brief mit handgemalter Adresse ankommt

Obwohl der Absender die Postadresse nicht wusste, kam der Brief an.

Rebecca Cathrine Kaadu Ostenfeld lebt mit ihren drei Kindern und ihrem Ehemann auf einem Pferdehof in der Nähe von Búðardalur im Westen Islands. Im März bekam sie einen Brief zugestellt, auf dem der Sender zwar nicht ihre Adresse, aber eine recht konkrete Karte davon gezeichnet hatte, wo er glaubte, dass sich der Hof in der Gegend in etwa befinden würde.

Auf dem Brief fanden sich noch folgende Informationen:

  • Land: Island
  • Stadt: Búðardalu
  • Name: Ein Pferdehof mit einem isländischen/dänischen Paar und drei Kindern und ganz vielen Schafen!

Der Absender fügte außerdem noch die Information hinzu, dass die dänische Frau in einem Supermarkt in Búðardalur arbeiten würde. Im Mai wurde zum ersten Mal über die kuriose Briefzustellung auf der isländischen News-Website Skessuhorn berichtet. Diese stellte damals fest: "In Island ist alles möglich."

Nachdem ein Foto des Briefes nun auf Reddit aufgetaucht ist, hat sich die Geschichte von dort aus in sämtlichen sozialen Netzwerken verbreitet.