Leben
04.01.2018

Golden Globes: Auch Männer wollen Schwarz tragen

Sie wollen damit ihren Protest gegen Belästigungen zum Ausdruck bringen, es gibt jedoch auch Kritik an der geplanten Aktion.

Wer bei den Golden Globes am Sonntag in einem farbigen Dress erscheint, kann sich der Aufmerksamkeit sicher sein: Als Zeichen gegen die sexuelle Belästigung in der US-Unterhaltungsindustrie wollen viele Stars in diesem Jahr in Schwarz zur Verleihung des Filmpreises in Beverly Hills kommen. Dass auch männliche Stars angekündigt haben, Schwarz zu tragen, sorgt allerdings für einigen Spott.

"Kommen nicht die meisten Männer sowieso ganz in Schwarz gehüllt zu den Globes?", fragte die Nachrichten-Webseite Mic, die sich vor allem an Kunden unter 35 Jahren richtet. "Haben nicht auch Männer wie Matt Damon, die der Bewegung #MeToo kritisch gegenüber stehen, bei den Globes schon Schwarz getragen?" Tatsächlich erschienen auch bisher die meisten Männer im schlichten Smoking zu der Gala - obwohl es keine Kleiderordnung gibt.

Stylistin als Mitinitiatorin

Mitinitiatorin der männlichen Solidaritätsaktion ist die Hollywood-Stylistin Ilaria Urbinati, die unter anderem Dwayne "The Rock" Johnson und Liev Schreiber zu ihren Kunden zählt. Alle ihre "Jungs" werden in Schwarz erscheinen, kündigte sie auf Instagram an und fügte hinzu, es wäre derzeit wahrscheinlich wenig angebracht, den "Außenseiter" zu geben.

Doch selbst Urbinatis Internet-Anhänger sind von der männlichen Antwort auf das "Blacklash" der weiblichen Stars nicht immer überzeugt. "Wo nur werden die Männer schwarze Anzüge und Smokings für die Gala finden?", mokierte sich ein Nutzer. Andere forderten, aus echter Solidarität mit den Opfern sexueller Übergriffe in Knallfarben wie Pink, Gelb oder Rot zur Verleihung zu erscheinen.

Schwarze Pins als Zeichen der Solidarität

Einige Stylisten schlagen für Männer schwarze Pins oder Bänder zum Zeichen der Solidarität vor. Michael Fisher, zu dessen Kunden Hugh Jackman und Sam Rockwell zählen, will seine Stars mit schwarzen Einstecktüchern auf den Roten Teppich schicken.

Einen der bissigsten Kommentare zu den "Men in Black" lieferte Erin Gloria Ryan von der Nachrichten- und Meinungs-Website "The Daily Beast": "Wie genial - Männer, die zu den Golden Globes Schwarz tragen, einem Ereignis, bei dem sie normalerweise schwarze Smokings tragen", schrieb sie. "Das ist Teil der berühmten Tradition von Männern, möglichst wenig Aufwand zu betreiben und trotzdem dafür Lob zu erwarten".