Gaymojis: 500 Emojis für Homosexuelle

gay1200.jpg
Foto: Screenshot: Grindr Ausschnitt aus dem Keyboard mit Gaymojis

Der Schwulen-Dating-Dienst Grindr hat ein eigenes Keyboard mit sogenannten Gaymojis veröffentlicht.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, dieses Credo gilt auch in der Welt des Online-Datings. Nicht selten muss das Melanzani-Emoji für zweideutige Botschaften herhalten. Für die Schwulen-Dating-App Grindr sind die vorhandenen Emojis für virtuelle Annäherungsversuche aber nicht ausreichend. Darum hat diese jetzt eine eigene App mit 500 sogenannten Gaymojis veröffentlicht. 100 davon stehen kostenlos zum Download für iOS und Android zur Verfügung. Wer alle Emojis nutzen möchte, muss 3,99 US-Dollar bezahlen.

Melanzani-Emojis in allen Varianten

Unter den Bildern befinden sich unter anderem Symbole für einen Booty Call, einen Dreier oder auch das Bild eines Regenbogen-Einhorns. Außerdem gibt es über zehn Varianten des Melanzani-Emojis. Als Indiz für die Nachfrage nach einer solchen App sieht Creative-Direktor Landis Smithers die Tatsache, dass in 20 Prozent aller Grindr-Messages Emojis verwendet werden. Das sagte er zur New York Times.

Die Gaymojis funktionieren derzeit in den Standard-Messaging-Apps, nicht jedoch auf Grindr selbst. Laut Entwicklern soll sich das aber bald ändern.

(kurier / elmo) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?