Leben
21.07.2017

Flugzeug: Wenn die leere Reihe zum Albtraum wird

Eine Twitter-Nutzerin dachte, sie würde eine ganze Reihe für sich allein im Flugzeug haben. Doch da hat sie die Rechnung ohne einen Fluggast in der Reihe hinter ihr gemacht.

Die Twitter-Nutzerin Jessie Char berichtet auf der Plattform von einem besonderen Erlebnis während eines Fluges von Kalifornien nach San Francisco. "Ich bin nach San Francisco nach Hause geflogen und war richtig aufgeregt, als ich bemerkt habe, dass ich die ganze Reihe für mich habe. Ich habe sogar die Armlehnen oben gelassen, damit ich meine luxuriöse Flugzeugbank genießen kann", so der Beginn der Geschichte von Jessie Char.

"Eine Kombination aus Ekel und Verblüffung"

"Ein paar Minuten später hörte ich, wie eine der Armlehnen hinunter fiel. Gerade als ich nachsehen wollte, ob das Scharnier der Armlehne vielleicht lose ist, bemerkte ich, wie ein Fuß seitlich des Sitzes hervortrat. Es folgte ein weiterer Fuß auf der anderen Seite", berichtet Char weiter auf Twitter. Dem nicht genug habe sie wenig später beobachtet, wie dieselbe Person mit ihrem Fuß die Fensterblende auf- und zumachte. "Es war eine Kombination aus Ekel und Verblüffung", brachte Char ihr Erlebnis schließlich auf den Punkt.