© Facebook

Social Media
06/13/2013

Facebook führt Hashtags ein

Wie Facebook am Mittwoch bekannt gab, will das Unternehmen wie andere Webdienste ebenfalls anklickbare Hashtags einführen, über die User Diskussionen verfolgen können.

Auf Twitter zählt das mit einem Begriff versehene Raute-Zeichen, der sogenannte Hashtag seit jeher zu einem der wichtigsten Werkzeuge, um gewisse Themen zu verfolgen bzw. in eine aktuelle Diskussion einzusteigen. Aber auch andere Plattformen wie Tumblr, Instagram, Pinterest oder auch der Facebook-Konkurrent Google+ setzen mittlerweile auf klickbare Hashtags.

Ab sofort verfügbar

Wie Facebook in einem Blogpost mitteilte, soll die Hashtag-Funktion ab sofort freigeschaltet sein. Bereits im März waren entsprechende Gerüchte in den Umlauf geraten. Hashtags, auch solche, die von anderen Diensten wie Instagram gepostet werden, können nun angeklickt werden, um die zu einem Begriff stattfindende Diskussion anzuzeigen. Auch die Suchfunktion wurde entsprechend adaptiert. In den kommenden Wochen will Facebook zudem Hashtag-Trends anzeigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.