Leben
02.08.2017

Ein 12-Jähriger, der wie ein Profi tätowiert

Ezrah Dormon ist erst zwölf Jahre alt. Mit seinen Tattoo-Künsten kann der Teenie mit alten Hasen im Business aber locker mithalten.

Dem zwölfjährigen Ezrah Dormon und seinem Instagram-Account wird derzeit große Aufmerksamkeit zuteil. Der Grund: Die Bilder, die auf dem Profil gepostet werden, zeigen den Burschen dabei, wie er andere tätowiert. Nachdem die Plattform Now This auf den Buben aufmerksam wurde und ein Video über ihn veröffentlichte, griffen zahlreiche Medien seine Geschichte auf.

Nachdem Ezrah zusah, als seine Mutter sich in Panama tätowieren ließ, kam er dem Videobericht zufolge auf den Geschmack. "Ich bin einfach da gesessen und habe mich tätowieren lassen und Ezrah ist dagesessen und hat uns zugesehen und hat geredet. Und er sagte 'Wow, ich wünschte wirklich, dass ich sowas auch machen könnte. Ich würde so gerne wissen, wie das geht'", schildert seine Mutter Wynter Dormon auf Instagram. Daraufhin habe ihre Tätowiererin ihrem Sohn angeboten etwas mitzuhelfen - seine Leidenschaft war geboren.

"Wenn jemand zu mir kommt und ein Tattoo will, dann müssen sie immer im Kopf behalten, dass ich noch lerne, ich bin Praktikant. Wenn sie sich wohl dabei fühlen, mir einen Teil ihres Körpers anzuvertrauen, dann kann ich es versuchen und mein Bestes geben", erklärt Ezrah auf Instagram in einem Kurzvideo. Seine "Kunden" seien in der Regel sehr "nervös", aber auch "gespannt" auf das Ergebnis.

Ezrah - "The Shark"

Mittlerweile hat Ezrah, dessen Künstlername "The Shark" ist, bereits seinen Vater und seinen Mathematik-Lehrer tätowiert und anderen Tattoo-Künstlern bei Stechkunstwerken assistiert.

Er selbst ist noch nicht tätowiert, damit will der 12-Jährige noch warten. Seine Tattoo-Fähigkeiten will er jedoch in den kommenden Jahren weiter ausbauen, "weil ich, wenn ich älter bin, etwas machen will, was mich wirklich glücklich macht".