Leben 07.06.2014

Ein Hoch auf Wolfgang: Der Sommer ist da

Wochenend' und Sonnenschein, so wird dieses Pfingsten sein. © Bild: dpa/Tobias Hase

Wochenend und Sonnenschein: Diese Pfingsten werden heiß. Coole Dinge, die diese Tage perfekt machen.

Wenn Werner, Michael, Heinz Christian und andere Menschen heiße Luft produzieren, freut uns das nicht. Ganz anders bei Wolfgang, der sich jetzt bei uns einnistet. Wolfgang ist ein Hoch, eine Höhenströmung aus Südwest, die uns am Wochenende den Sommer bringt.

Pfingsten werden jedenfalls heiß, weiß man bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) – in Salzburg oder im burgenländischen Seewinkel rechnet man mit Höchsttemperaturen um die 34 Grad. In Wien werden es auch beachtliche 32 Grad. Es ist über weite Strecken hinweg wolkenlos und es gibt kaum oder nur schwachen Wind.

Sieben Tage Sommer mit ein oder zwei Tropennächten (Temperaturen über 20 Grad) – damit darf man laut Harald Seidl von der ZAMG rechnen, Gewitter sind vor allem im Bergland möglich.

Hier geht´s zum KURIER-Wetter

Pfingsten wird heiß und cool

Pfingstreiseverkehr sorgt für Staus

Herrliches Sommerwetter und ein verlängertes Wochenende: Der Pfingstreiseverkehr sorgt für Staus auf den Transitrouten in den Süden. Besonders belastet war am Samstag in der Früh die Tauernautobahn (A10) zwischen Bischoftshofen und Flachau, meldete der ÖAMTC. Dort gab es rund 15 Kilometer Stop-and-Go-Verkehr, schon kurz nach 5.00 Uhr seit die Blockabfertigung vor dem Tauerntunnel eingeführt worden.

Vor der Mautstelle St. Michael im Lungau betrug der Stau zu diesem Zeitpunkt bereits zehn Kilometer. Auch auf der Ausweichstrecke, der Katschberg Straße (B99), staute es vor einer Baustelle zwischen Untertauern und Tweng. Laut ÖAMTC dürfte sich die Situation im Laufe des Samstagvormittags noch verschärfen. In Bayern war die A8 (Verbindung München - Salzburg) abschnittsweise verstopft, vor dem Grenzübergang Bad Reichenhall kam es zu rund 30 Minuten Wartezeit.

Blockabfertigung vor Tauerntunnel

In Tirol gab es vor allem auf der Fernpass-Strecke Überlastungen. Vor dem Grenztunnel bei Füssen wurde der Verkehr nur mehr blockweise abgefertigt, aber auch im weiteren Verlauf der B179 kam es immer wieder zu Verzögerungen.

A1 gesperrt

Unterdessen war die Westautobahn in Oberösterreich zwischen Sattledt und Allhaming komplett gesperrt, nachdem ein Lkw in eine Brücke gekracht war. Die Polizei rechnete mit einer noch mehrere Stunden andauernden Sperre der Autobahn, der Verkehr wurde über die Welser Autobahn (A25) umgeleitet.

Informieren Sie sich hier über die aktuelle Verkehrslage in Ihrer Region

Erstellt am 07.06.2014