Leben
06.07.2017

Dieser Heiratsantrag geht unter die Haut

Mit einem besonders kreativen Heiratsantrag hat ein US-Amerikaner um die Hand seiner Freundin angehalten.

Als Vinny Capaldo-Smith seine Freundin Brooke Wodark am 20. Juni bat seinen Knöchel zu tätowieren, ahnte diese nicht, welchen Plan ihr Liebster verfolgte. Als Wodark alle Utensilien beisammen hatte und loslegen wollte, präsentierte Capaldo-Smith, selbst gelernter Tätowierer, ihr ein Tattoo, das er sich bereits zuvor hatte stechen lassen.

Neben zwei verliebten Strichmännchen war auf seiner Haut auch der Satz "Willst mich heiraten?" und zwei Auswahlkästchen mit den Beschreibungen "ja" und "nein" zum Ankreuzen abgebildet. Wodark traute ihren Augen nicht, schaffte es dann aber mit der Tattoonadel ein Kreuz ins Feld "ja" zu machen.

Festgehalten wurde die Aktion in einem Handy-Video, welches Wodark später auf ihrem Facebook-Profil teilte. "Vinny hat immer gesagt, dass er von mir tätowiert werden möchte. (...) Ich wollte ein Herz auf seinen Knöchel malen und wurde dann mit einem wunderschönen Ring und meinem zukünftigen Ehemann überrascht", schrieb sie dazu. In dem Video ist auch zu sehen, dass Capaldo-Smith seiner Freundin eine Ringschatulle überreicht.

"Ich habe drei Stunden vor Glück geweint"

"Ich war in einem Schockzustand. Ich habe etwa drei Stunden vor Glück geweint", sagte Wodark 9 News im Interview. Romantisches Detail am Rande: Der Tag, an dem Capaldo-Smith seiner Freundin den Heiratsantrag machte, war auch jener Tag, an dem ihre Eltern den 25. Hochzeitstag feierten. Brooke Wodarks Mutter war es auch, die 9 News das Video der herzigen Geste zuspielte. Zuvor hatten bereits über 100.000 Menschen den Clip via Facebook verfolgt und gelikt.