Donald Trump

© REUTERS/KEVIN LAMARQUE

#TrumpRegrets
02/01/2017

Diese Trump-Wähler bedauern ihre Entscheidung

Angebliche Wähler von Donald Trump bedauern auf Twitter ihre Stimmabgabe. Der Protest in den sozialen Netzwerken nimmt zu.

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist für Donald Trump ein zentrales Instrument, seine Botschaften zu verbreiten. Umgekehrt rufen Trumps Gegner zum Protest gegen den 45. Präsidenten auf. Unter @Trump_Regrets bereuen Amerikaner, die angeblich Trump wählten, ihre Stimme "verschwendet" zu haben. Die Seite hat 148.000 Follower.

In Donald Trumps erster Woche als Präsident hat er sich mit seiner Politik viele Gegner geschaffen. Das Einreiseverbot für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern oder die Beförderung seines Chefideologen Stephen K. Bannon in den Nationalen Sicherheitsrat brachte Teile des amerikanischen Volkes gegen Trump auf. Auf der Twitter Seite @Trump_Regrets werden Tweets unzufriedener Bürger gepostet, die Donald Trump Vorwürfe wegen seiner umstrittenen Politik machen.

So schreiben Nutzer etwa, dass sie sich "schämen" oder Trump wird als "Lügner, Soziopath und Rassist" beschimpft.