DARPA zeigt schnellsten Lauf-Roboter

Cheetah Lauf-Roboter im Gepard-Design, der Geschwindigkeits-Rekord von 18mph aufgestellt hat und am 5.3.2012 per Video vorgestellt wurde.
Foto: DARPA

Vierbeiniger Roboter im Gepard-Design bricht mit knapp 29 km/h bisherigen Geschwindigkeits-Rekord.

Die Bastelstube des US-Verteidigungsministeriums, DARPA, zeigt in einem neuen Video den bisher schnellsten, auf Beinen laufenden Roboter. "Cheetah" (Gepard) wurde in Zusammenarbeit mit Boston Dynamics entwickelt und erreicht auf einem Laufband eine Geschwindigkeit von 18 Meilen pro Stunde (28,96 km/h). Damit bricht der Roboter den bisherigen Rekord von 13,1 Meilen pro Stunde (21,08 km/h), der bereits im Jahr 1989 aufgestellt wurde.

Beweglicher Rücken

Von seinem Namensgeber inspiriert, weist der DARPA-Roboter einen flexiblen Rücken auf, der beim Laufen angespannt und entspannt wird. Die Beine von "Cheetah" werden mit hydraulischen Pumpen bewegt. Wie im Video zu sehen, hängt der Roboter noch an der Leine. Tests auf offenem Terrain sollen noch 2012 folgen. Wie Mashable anmerkt, hätte der Roboter momentan keine Chance gegen den schnellsten Menschen. Der Jamaikaner Usain Bolt kommt auf 27,79 Meilen pro Stunde bzw. 44,72 km/h.

Die Entwicklung von Cheetah ist Teil des M3-Programms der DARPA (Maximum Mobility and Manipulation). Dessen Ziel ist die Entwicklung von agileren, leistungsfähigeren Robotern, die Menschen bei "Verteidigungs-Operationen" behilflich sein sollen.

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?