Leben
19.03.2018

Dänischer Standup-Paddler schaffte es über Skagerrak

Ein dänischer Surfer ist mit einem Standup-Paddling-Brett über den Skagerrak von Dänemark nach Norwegen gepaddelt.

Der 24 Jahre alte Casper Steinfath legte die 137 Kilometer am Sonntag in 18,5 Stunden zurück, wie ein Sprecher mitteilte. Er sei der erste Surfer, dem das je gelungen sei.

Standup-Paddling (SUP) ist ein Trendsport, der in Europa eigentlich vor allem auf Seen betrieben wird. Dabei steht man auf einem speziellen, vergleichsweise breiten Surfbrett und paddelt mit einem einzigen, langen Paddel.

Der Däne aus dem Surfer-Ort Klitmoller war im September bereits SUP-Weltmeister über die Sprintdistanz von 200 Metern geworden. Im vergangenen Jahr hatte er seinen ersten Versuch einer Skagerrak-Überquerung wenige Kilometer vor dem Ziel abbrechen müssen.