Boeing plant Top-Secret-Smartphone

EPAepa03144929 Exterior view of the Boeing 787 Dreamliner during a celebration of the plane at the C-17 Globemaster III Facility in Long Beach, California, USA, 14 March 2012. The Dreamliner is already in operation with Japanese airlines ANA (All Nippon A
Foto: EPA

Flugzeughersteller will laut Magazin Android-Geräte für US-Regierungs-Stellen produzieren.

Boeing entwickle ein sicheres Smartphone auf Basis des mobilen Betriebssystem Android, berichtet das US-Magazin National Defense. Das Gerät, das sich an den Sicherheitsanforderungen von US-Regierungsstellen orientiert, könnte bereits Ende des Jahres auf den Markt kommen, zitiert das Magazin einen Boeing-Manager.

Ähnliche Geräte werden laut National Defense für Preise zwischen 15.000 und 20.000 Dollar angeboten. Boeing werde sein Smartphone billiger anbieten, hieß es. Das Gerät richte sich jedoch nicht an den Massenmarkt.

Ob das Gerät auch unter der Marke Boeing verkauft werde, sei noch nicht entschieden, so National Defense. Auch über Partner bei der Entwicklung des Smartphones wollte der US-Konzern keine Auskunft geben.

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?