© dapd

freizeit Leben, Liebe & Sex
05/10/2012

Billigere EU-Gesprächstarife beschlossen

Europaparlament fixiert Plan: Die Preise für Anrufe ins EU-Ausland werden sich bis 2014 fast halbieren.

Nach der EU-Kommission hat am Donnerstag in Brüssel auch das Europaparlament erwartungsgemäß die Verbilligung der EU-Auslandsgespräche beschlossen. Die Kosten für EU-Auslandsgespräche werden sich gegenüber den heutigen Preisen etwa halbieren. Derzeit muss pro Minute für einen ausgehenden Anruf 35 Cent bezahlt werden, ab Juli 2014 nur mehr 19 Cent. Bei den eingehenden Anrufen wird es im Verhältnis noch billiger - von heute 11 auf dann nur mehr fünf Prozent ist weniger als die Hälfte. Zu den Preisen muss noch die Mehrwertsteuer addiert werden. Der EU-Ministerrat muss noch zustimmen, dies gilt aber als Formalsache.

Nachfolgend eine Aufstellung der Kosten von derzeit bis 2014:

Neue Regelung

Zeitpunkt Daten (pro MB) ausgehende Anrufe/Min. eingehende Anrufe/Min. SMS
derzeit keine Obergrenze 35 Cent 11 Cent 11 Cent
1.7.2012 70 Cent 29 Cent 8 Cent 9 Cent
1.7.2013 45 Cent 24 Cent 7 Cent 8 Cent
1.7.2014 20 Cent 19 Cent 5 Cent 6 Cent
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.