Leben 10.01.2012

Asus zeigt Smartphone-Tablet-Kombi

© Bild: futurezone

Padphone ist ein Android-Smartphone mit Tablet-Aufsatz. Ein Prototyp wurde auf der CES präsentiert.

Genaue Daten wollte Asus zum Padphone nicht verraten, das bereits im vergangenen Jahr erstmals gezeigt wurde. Auf der heurigen CES wurde wieder ein Prototyp ausgestellt – das Gerät mit den finalen Spezifikationen wird Ende Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden. Soviel hat Asus zumindest verraten: Das Smartphone und damit auch das Tablet wird Android 4.0 nutzen.

Der Tablet-Aufsatz besteht nur aus einem Display, zusätzlichen Schnittstellen und einem eingebauten Zusatzakku. Die gesamten technischen Komponenten, wie Prozessor, RAM und auch die Kamera, stecken im Smartphone. Wird das Smartphone in den Tablet-Aufsatz gesteckt, schaltet die Oberfläche von Android 4.0 am Smartphone automatisch auf die Tablet-Ansicht um, die am großen Dispay zu sehen ist. Der Übergang von Smartphone auf Tablet-Betrieb funktioniert nahtlos. Gibt man etwa am Tablet ein Video wieder und entfernt das Smartphone, wird dort das Video an der selben Stelle weiter abgespielt.

Derzeit überlegt Asus, das Padphone zu den Tastaturen der Transformer-Serie kompatibel zu machen. Dann würde das Smartphone nicht nur zum Tablet, sondern auch zum Netbook umgewandelt werden können.

Weiterführende Links

Erstellt am 10.01.2012