Asus stellt neue Tablets mit LTE vor

Asus Transformer Pad TF300T.
Foto: Asus

Transformer Pad TF300T-Serie wird neuen Funk-Standard unterstützen, allerdings erst in späterer Variante.

Mit der "Transformer Pad TF300T"-Serie hat Asus eine neue Generation seiner Notebook-Tablet-Hybride vorgestellt. In Österreich wird es das weiße und blaue Modell "TF300T" (nur WLAN) ab Anfang Mai zu einem Preis von 499 Euro inklusive Tastatur-Dock geben wird. Die Modelle mit 3G und LTE-Unterstützung sollen später folgen. Ohne Docking-Station kommt das Tablet auf 399 Euro und kann so preislich mit dem iPad 2 konkurrieren.

 

Grundausstattung der TF300T-Serie

Asus Transformer Pad TF300T. Foto: Asus

- 10,1 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel
- NVIDIA-Tegra-3-Quad-Core-Chip mit 1.2 GHz
- NVIDIA 12 Core GeForce Grafikkarte
- Betriebssystem: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
- Bluetooth 3.0 und WLAN
- 1 GB Arbeitsspeicher
- 32 GB Speicher plus 8 GB ASUS WebStorage
- integrierte Stereolautsprecher, integriertes Mikrofon
- Schnittstellen: 1 x 40 pin (Anschluss zum Aufladen und für die Docking-Tastatur), 1 x Micro HDMI, 1 x USB 2.0 (in Docking-Tastatur), 1 x Kopfhörer
- Card Reader für Micro SD (SDHC), MMC/SD (SDHC) Card (in Docking-Tastatur)
- Kameras: Vorderseite 1,2 Megapixel, Rückseite 8 Megapixel mit Blitzlicht und Autofokus
- Akku mit 2.940 mAh
- Gewicht: 635 Gramm (nur Pad), 546 Gramm (Docking-Tastatur)
- Abmessungen: 263 x 180.8 x 9.9 mm (nur Pad), 263 x 180.8 x 10.2 mm (Docking-Tastatur)
- Farben: weiß, blau, rot

Die 3G- und LTE-Variante, die etwas später auf den Markt kommen soll, ist jeweils 100 bzw. 130 Euro teurer.

(futurezone) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?