Anonymous hackt Italiens Cyberpolizei

Ein Ausschnitt der Liste der von AnonItaly erbeuteten Dateien.
Foto: Screenshot

AnonItaly stiehlt acht Gigabyte Daten mit vertraulichen Informationen über andere Länder und Unternehmen.

Weiterer Angriff der Hackergruppe "Anonymous": Sie und ihre Partnergruppe LulzSec haben am Montag in ihrem Blog angekündigt, Daten von der Website der italienischen Cyberpolizei (CNAIPIC) raubkopiert zu haben, um diese schrittweise zu veröffentlichen. Durch den "Operation Italy" getauften Angriff sollen sich nun vertrauliche Informationen über Regierungen und Ministerien einiger Länder in ihrem Besitz befinden sowie Informationen über Unternehmen. Eine "erste Liste" wurde in dem Blog bereits veröffentlicht.

Insgesamt handle es sich laut "Anonymous" um mehr als acht Gigabyte Datenmaterial von den Servern der italienischen Cyberpolizei, darunter vertrauliche Berichte von Ministerien u.a. aus Ägypten, Australien, Russland, Ukraine und Weißrussland. "Wir arbeiten daran, um die tatsächliche Tragweite des Vorfalls zu erfassen", so CNAIPIC in einer ersten Reaktion. Die staatliche Behörde ist eigentlich für den Schutz der IT-Infrastruktur in Italien zuständig.

Hochaktive Hackertruppe

Die Gruppe, die zunächst durch Angriffe gegen Websites der Videospiele von Sony und von Nintendo bekanntgeworden war, bevor sie die Seiten von FBI und CIA angriff, war wieder aufgetaucht, nachdem sie die zur Gruppe News Corporation von Rupert Murdoch gehörenden Internetwebsites raubkopierte.

Erst vor drei Wochen hat der österreichische Ableger der international tätigen "Anonymous"-Gruppe die Webseiten von SPÖ und FPÖ lahmgelegt. Damals hatte ein anonymer Anrufer der APA gesagt, "Anonymous" wolle auf diese Weise "Regierungen und Banken" angreifen. Am Freitag sind der GIS (Gebühren Info Service) bei einem Angriff der Hackergruppe 214.000 Datensätze abhandengekommen, darunter 96.000 mit Konten-Daten.

(apa,afp / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?