A1-Netz fiel im Westösterreich aus

Foto: eebeat.com

"Extrem seltener" Softwarefehler machte A1-Kunden in Tirol, Salzburg und Vorarlberg sonntags unerreichbar.

Das Netz des Mobilfunkbetreibers A1 ist am Sonntag in der Früh in Teilen von Salzburg, Tirol und Vorarlberg ausgefallen. Viele Anschlüsse konnten entweder gar nicht oder nur sporadisch erreicht werden. Kurz vor 13 Uhr funktionierte das A1-Netz wieder.

Techniker haben den Fehler in der Software gefunden und repariert, sagte Sprecherin Livia Dandrea am Sonntag gegenüber der APA. Am Vormittag waren viele Anschlüsse in Salzburg, Tirol und Vorarlberg entweder gar nicht oder nur sporadisch erreichbar gewesen.

Der Softwarefehler, der für den Ausfall verantwortlich war, ist laut Dandrea "extrem selten". Das Netz wurde inzwischen mehrfach getestet. "Es sollte wieder alles funktionieren", sagte die Sprecherin.

(apa / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?