Experimentierfreudig: Nina Engele

© Stefanie Brandenburg

33 Sexperimente zum Nachspielen
11/23/2013

33 Sexperimente zum Nachspielen

Liebesspiele: Wie Pärchen wieder mehr Spaß im Bett haben können, probierten die deutsche Autorin Nina Engele und ihr Freund ein Jahr lang aus. Ihr Resümee fasste sie in ihrem neuen Buch zusammen.

von Maria Gurmann

Wenn Sex zum Pflichtprogramm wird oder sich der Frust über fehlende Leidenschaft zu einer Beziehungskrise ausweitet, ist es an der Zeit,mit dem Partner neue Wege zu erkunden. Nina Engele und ihr Partner – seit zehn Jahren ein Paar – machten sich auf, um neue Wege zu erkunden. "Wir haben uns auf 33 erste Male geeinigt, 33 extreme erste Male, mit dem Ziel, unser Sexleben zu bereichern und wieder mehr Schwung ins Bett zu kriegen", sagt die junge deutsche Autorin.

Acht Monate dauerte das abwechslungsreiche Experiment. Outdoor-Sex, Striptease, Bondage und Sex-Spielzeug wurde ausprobiert, Sex-Kinos, -Messen und -Discos besucht. Tabus wurden im Vorfeld abgeklärt: Kein Sex mit anderen, keine Spiele mit Exkrementen und kein Besuch im Swingerclub. Heute sind die beiden glücklich verheiratet. Einiges aus ihrer „Recherche“ ist zum fixen Bestandteil ihres Liebeslebens geworden. „Wir gehen immer noch hin und wieder Nachtclubs, in denen man Sex hat oder besuchen Erotikhotels“, sagt Engele.

Fetisch, Bondage, Cybesex oder Lack und Leder. Nina Engeles Buch regt zum Nachdenken über das eigene Liebesleben an. Erfüllte Sexualität kommt nicht von allein. Sie muss gepflegt werden – gemeinsam. Auch der Ehemann der Autorin spielte bei den Sexperimenten mit. Sein Resümee: Pornodreh, Fußfetisch und Tantra bezeichnet er als Flops. Sexdiscothek, Rollenspiel und Sex in der Öffentlichkeit als Top.

Buchtipp

Nina Engele: "Auf die Plätze, fertig, Sex!"

Von einem Pärchen, das auszog, um mehr Spaß im Bett zu haben.

33 Sexperimente zum Nachspielen für alle Paare.

Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, 10,30 Euro.

33 Selbstversuche

1. Sex-ClubEine Discothek mit Bar, Tanzfläche und cooler Musik, Darkrooms, Klinikraum und Whirlpool. Sex ist überall erlaubt, wenn Regeln – „alles nur mit beiderseitigem Einverständnis“ – eingehalten werden. Fazit: Ja. „Ein unbeschreiblicher Kick.“

2. RollenspielSchauspielerisches Talent ist gefragt. Ob Zimmermädchen/Chef oder Kellner/ Managerin, wenn einer der Akteure nicht mitspielt, funktioniert es nicht. Fazit: Ja. „Die Inszenierung ließ mich nahezu dahinfließen.“

3. VibratorSpaß alleine. Auf die Auswahl kommt es an. Fazit: Ja. „Perfekt, wenn es alleine mal schnell gehen soll.“

4. SextoysSpaß zu zweit. Liebeskugeln, Penisring oder Analwürmchen. Fazit: Nein. „Ganz spaßig, aber nicht auf eine Wiederholung angelegt.“

5. Sex in der ÖffentlichkeitAuf dem Hochstand oder auf dem WC einer Bar. Fazit: Ja. „Vor allem in freier Natur und an Orten, wo man vor fremden Blicken sicher ist.“

6. SexmesseVon Striptease bis Liveshow. Von Sextoys bis Latex. Fazit: Jein. „Derb ist nicht automatisch erotisch.“

7. Bondage Das „Fesseln der Lust“ sollte inszeniert werden und kann in speziellen Clubs ohne Tabus erlernt werden. Fazit: Ja. „Ich fand es schön, überrascht zu werden. Das nächste Mal lieber nicht mit verbundenen Augen.“

8. BDSMBondage/Discipline und Sadism/Masochism kann für so manches Liebespärchen lustvolle Qual sein. Das Tempo und die Intensität bestimmt das Paar gemeinsam. Fazit: Ja. „Der Besuch im BDSM-Club war für uns beide sehr prickelnd.“

9. ErotikblogJe etablierter, desto eher kann man damit auch Geld verdienen, wenn man den Blog für Google zur Kommerzialisierung freigibt.Fazit: Nein. „Das Sexleben bereichert bloggen nicht. Aber es bereichert mich in meinem sozialen Umfeld. Der Blog ist Gesprächsthema auf Partys und Events.“

10. Der eigene Porno-Dreh Ein Film für private Zwecke oder als Upload fürs Internet. Engele entschied sich nach dem Dreh für „löschen“. Fazit: Ja. „Als Drehbuchautorin und Regisseurin. Das wäre geil!“

11. Unten ohne Ein Tag ohne Höschen. Fazit: Ja. „Männer lieben die Illusion.“

12. AbstinenzZwei Wochen ohne Sex. Fazit: Ja. „So eine Neutralisierungseinheit ist wirklich reinigend.“

13. Verabredung zum SexLiebeslust neu entfachen. Fazit: Ja. „Die Faulheit darf nie dazu führen, dass wir uns irgendwann mit uns und unserer Sexualität im Kreis drehen.“

14. Dirty TalkFür die meisten Liebespaare ein Muss, für Nina Engele allerdings nicht. Fazit: Ja. „Weil ich nun ganz sicher weiß, dass Sprechen beim Sex nicht zu mir passt.“

15. TelefonsexHier fehlten der Buchautorin nicht die Worte. Fazit: Ja. „Man ist einander so nahe und doch allein.“

16. Stripclub Turnt Männer an. Fazit: Nein. „Ist vielleicht kein Ort für ein Paar.“

17. Fußfetisch Das Spiel mit den Füßen. Fazit: Jein. „Zu einem wahren Fußfeti werde ich nicht mehr mutieren.“

18. Kamasutra Die Erfüllung sinnlichen Verlangens und die vielen Stellungen; zum Glück. Fazit: Ja. „Mein Liebster und ich beschlossen in dieser Nacht, dass wir am Strand von Miami heiraten werden.“

19. Tantra Mit sinnlichen Berührungen zur Geduldsprobe. Fazit: Nein. „Ich konnte eine sinnliche Massage genießen. Aber mit Sex oder Erotik hatte das für mich nichts zu tun.“

20. Backstage-Spielchen Marquis de Sade lässt grüßen. Im Anus befinden sich besonders viele Nervenenden. Fazit: Ja. „Es stellt eine interessante Abwechslung dar.“

21. SexkinoHardcore auf der Leinwand im schmuddeligen Minikino. Fazit: Nein. „Eine Szene der Nacht, der Prostitution und der einsamen Herzen.“

22. Aphrodisierendes Essen

Austern, Spargel oder Granatapfel.Fazit: Nein. „Klassischer Placebo-Effekt.“

23. FetischballLack, Leder und Latex. Fazit: Jein. „Tolle Klamotten ... aber ich habe den Fetisch nicht.“

24. Frau küsst Frau Experiment gescheitert. Fazit: Noch nicht. „Ein Erlebnis nur im Traum.“

25. KarezzaSex Ekstase; ohne Höhepunkt. Fazit: Nein. „Warum zum Teufel soll ich auf die Krone verzichten?“

26. Sex am ArbeitsplatzDen Liebsten im Büro überraschen. Fazit: Ja. „Ein Sauerstoffkick für zwischendurch.“

27. Besuch im SexhotelStundenhotel für Paare. Fazit: Ja. „Einfach einmal loslassen können.“

28. Intimpiercing Lust verstärkend oder nicht? Fazit: Jein. „Ich hab mich vor der Hochzeit nicht getraut.“

29. Cybersex Anonymer Sex-Chat im Internet. Fazit: Nein. „Keine Bereicherung fürs Sexleben, sondern fürs Leben.“

30. Sex im WasserEin grandioser Einstand für den Urlaub am Meer.Fazit: Ja. „Romantisch und kitschig, klischeehaft und sexy.“

31. Sex bekifftKann ein Joint anturnen? Fazit: Nein. „Geilen Sex hatte ich in dieser Nacht nicht. Dafür habe ich wunderbar selig geschlafen.“

32. Blowjob auf der Autobahn Der Klassiker für den kleinen Kick. Fazit: Zur Not. „Nur, wenn keine Zeit für ein Intermezzo im Wald oder auf dem Parkplatz ist.“

33. Reeperbahn Das Rotlichtleben, Sexshops und -shows. Fazit: Naja. „Viel Wirbel um nichts.“

Anzeichen, dass Flaute im Bett herrscht

1. Sie haben keinen Sex. 2. Sie haben nur zu Weihnachten Sex. 3. Sie fragen sich, wann Sie eigentlich zum letzten Mal Sex hatten. 4. Sie streiten mit Ihrem/Ihrer Partner/Partnerin über Sex. 5. Sie lassen den Sex nur über sich ergehen, statt aktiv daran mitzuwirken. 6. Die XL-Oma-Unterhose ist für Sie Ihre Reizwäsche. 7. Sie haben mehr Haare an den Beinen als Ihr Mann. 8. Sie schauen beschämt weg, wenn Ihr Liebster die Hosen runterlässt. 9. Sie meinen „Blowjob“ sei ein neuer Kinofilm. 10. Sie denken darüber nach fremd zu gehen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen

1. Sofort mehr an Sex denken, einfach mal so, auch tagsüber. 2. Erotische Romane lesen. 3. Reizwäsche kaufen. 4. Selbstbefriedigung macht Lust auf mehr. 5. Lassen Sie sich ganz zufällig bei der Selbstbefriedigung erwischen. 6. Ein gutes Essen, guter Wein und der Fernseher bleibt ausgeschaltet. 7. Oder schauen Sie zumindest einen Erotik-Klassiker. 8. Sexy SMS an den Liebsten schicken. 9. Überfallen Sie Ihren Liebsten in einer unmöglichen Situation mit dem Wunsch nach Sex. Er wird nicht Nein sagen. 10. Ganz Mutige besuchen einen Erotikclub.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.