Platz 1 in der Kategorie "Nature singles" geht an Rohan Kelly vom Daily Telegraph für ihr Foto "Storm Front on Bondi Beach". Es zeigt einen Wolkentsunami am Strand vom Sydney.

© AP/Rohan Kelly

Ausstellung
09/08/2016

"WorldPressPhoto" ab heute im Westlicht

Das Fotomuseum in der Westbahnstraße zeigt die besten Pressebilder des Jahres. Eröffung ist heute Abend.

Sie gilt als die wichtigste Leistungsschau der internationalen Pressefotografie, die Wanderausstellung zu den jährlich vergebenen Preisen der "WorldPressPhotos", und sie hat sich in Wien zu einer echten Fixgröße für Fotografie-Begeisterte entwickelt: Schon zum 15. Mal sind die besten Pressebilder des Jahres im Fotomuseum Westlicht zu sehen. Eröffnung der Ausstellung ist heute Abend, prämiert wurden die Bilder bereits im Februar. Im vergangenen Jahr kamen rund 23.000 Besucher in die Westbahnstraße im 7. Wiener Gemeindebezirk.

Eine Auswahl der Gewinner des Jahres

Sports, 1st prize singles - 2016 World Press Photo

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

In this image released by World Press Photo titled…

NETHERLANDS-MEDIA-PHOTOGRAPHY-WORLDPRESSPHOTO

Thematisch wurde der diesjährige Wettbewerb von Einreichungen zur Flüchtlingskrise dominiert. Bild um Bild widmete sich den Menschen bei ihrer Ankunft an der Südküste Europas, auf ihrem Marsch über den Balkan, wartend an Grenzen, dicht gedrängt in Zügen und beim Zusammenprall mit den Wasserwerfern der Polizei.

Österreicher in Kategorie Sport top

Mit Christian Walgram belegte erstmals ein Österreicher den ersten Platz in der Kategorie Sport. Der Steirer erhielt die begehrte Auszeichnung für seine spektakuläre Aufnahme des Sturzes des tschechischen Skirennläufers Ondrej Bank bei den Alpinen Skiweltmeisterschaften in Beaver Creek.

Neben der Flüchtlingskrise gehört auch eine ihrer Ursache – der andauernde Konflikt in Syrien – zu den zentralen Themen der diesjährigen Ausgabe. Mit den Luftangriffen und ihren verheerenden Folgen für die syrische Zivilbevölkerung befassen sich die Serien von Sameer Al-Doumy und Abd Doumany am Beispiel der Stadt Duma in der Provinz Damaskus.

Insgesamt wurden 42 FotografInnen aus 21 Ländern in acht Kategorien ausgezeichnet. Beworben hatten sich fast 6.000 Kandidaten mit über 80.000 Fotografien. Seit 1955 schreibt die World Press Photo Foundation, eine unabhängige Plattform des Fotojournalismus mit Sitz in Amsterdam, den World Press Photo Contest aus. Eine jährlich wechselnde Jury beurteilt die Einsendungen von Fotografen aus aller Welt.

www.westlicht.com