Martin Freeman als „Hobbit“ Bilbo Beutlin in der gleichnamigen Film-Trilogie

© /Warner

Weltpremiere
12/02/2014

Willkommen und Abschied des letzten "Hobbit"-Films

In London feierte der letzte "Hobbit"-Teil Premiere - ab 10. Dezember in Österreich.

Von jetzt an geht es nur noch abwärts", scherzte Regisseur Peter Jackson, als er bei der Premiere in London am Leicester Square den letzten Teil seiner "Hobbit"-Trilogie vorstellte: "Die Schlacht der Fünf Heere" startet in Österreich am 10. Dezember.

Gemeinsam mit seinen Hauptdarstellern Martin Freeman (Bilbo), Richard Armitage (Thorin), Luke Evans (Bard), Evangeline Lilly (Tauriel), Benedict Cumberbatch (Smaug) und anderen Kollegen trat Jackson vor Tausenden Fans auf, die ihn mit Sprechchören begrüßten. "Ich bin der glückliche Fan, der diese Filme machen durfte", sagte der Oscarpreisträger, der schon als Teenager von den Romanen des Briten J. R.R. Tolkien begeistert war.

Die in Mittelerde angesiedelte Erzählung "Der Herr der Ringe" und die Vorgeschichte "Der kleine Hobbit" hat der 53-jährige Regisseur in seiner Heimat Neuseeland über einen Zeitraum von mehr als 14 Jahren jeweils in einer Trilogie verfilmt. Mit "Die Schlacht der Fünf Heere" ist diese Arbeit nun abgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.