© APA/HERBERT P. OCZERET

Wiener Festwochen
05/09/2014

Gesungene Plädoyers für ein vereintes Europa

Unter dem Motto "Europa singt" werden heute Abend die Wiener Festwochen eröffnet.

Auf dem Rathausplatz werden heute (bei freiem Eintritt) die diesjährigen Wiener Festwochen eröffnet; das Motto des Abends (ORF 2 und 3sat übertragen live ab 21.20 Uhr) lautet "Europa singt".

Chöre aus acht Ländern des Kontinents stehen auf der Bühne – gemeinsam mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien. Insgesamt werden 400 Mitwirkende den Abend gestalten.

Unter der musikalischen Leitung von RSO-Chefdirigent Cornelius Meister und dem Arnold Schönberg Chor wird ein Programm geboten, das mehrere Jahrhunderte umspannt.

Der Bogen reicht vom "Halleluja" aus dem "Messiah" Georg Friedrich Händels über Mozarts "Ihr Kinder des Staubes, erzittert und bebet" (aus "Thamos, König in Ägypten") oder dem Klassiker "Va, pensiero, sull’ali dorate" aus "Nabucco" von Giuseppe Verdi – besser bekannt als Gefangenenchor – bis hin etwa zu Schönbergs "Überlebender aus Warschau", bei dem Schauspieler Cornelius Obonya den Sprechpart übernimmt.

Obonya wird gemeinsam mit Alice Tumler den Abend auch moderieren. Die beteiligten Chöre kommen aus Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Kroatien, Lettland, Litauen und Österreich. Der heimische Beitrag – neben dem Schönberg Chor – ist das Ensemble coro siamo unter der Leitung von Florian Meierl.

Der Wiener Chor ging übrigens als Sieger aus einem Wettbewerb hervor, in dem die 16 besten Chöre aus allen Bundesländern gegeneinander angetreten waren.

Von Wien nach Riga

Vom Rathausplatz wird es auch eine Live-Schaltung nach Riga, der Kulturhauptstadt Europas 2014, geben, bei der weitere Teilnehmer aus Lettland zu hören sein werden. Dort wird das gemeinsame Singen übrigens heuer noch eine besondere Rolle spielen: Im Juli findet in Riga das größte Chorfestival der Welt statt. Zum Finale des Festwochen-Eröffnungsabends werden alle Protagonisten den Schlusschor aus Gustav Mahlers "Auferstehungssymphonie" interpretieren. Das Event wird in zahlreiche Länder, auch in die Ukraine, übertragen.

Wetterinfo: Die Eröffnung der Festwochen sollte heute Abend trocken über die Bühne gehen. Die Temperatur liegt laut den aktuellen Prognosen zwischen 14 und 22 Grad.

Die Highlights der Festwochen '14

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.