epa03727063 English musician, singer, songwriter, Eric Clapton performs on stage at the O2-World in Hamburg, Germany on 01 June 2013. EPA/CARSTEN REHDER

© APA/CARSTEN REHDER

Stadthalle
06/11/2013

Wiener Eric Clapton-Konzert abgesagt

Wegen eines Bandscheibenvorfalls kann der für heute geplante Auftritt des Gitarrenmeisters nicht stattfinden.

Das für heute, Dienstag geplante und ausverkaufte Konzert von Eric Clapton in der Wiener Stadthalle musste kurzfristig abgesagt werden, wie der Veranstalter in einer Aussendung mitteilte. Die 68-jährige Gitarrenlegende hat sich demnach einen akuten Bandscheibenvorfall zugezogen und bedauert sehr, dass das Konzert nicht stattfinden kann.

Ob ein Ersatztermin zustande kommt, ist derzeit völlig ungewiss. Die Karten können ab sofort an jenen Vorverkaufsstellen, wo die Tickets jeweils gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Eric Clapton: Gitarrengott seit 50 Jahren

Unglaubliche fünf Jahrzehnte ist es heuer bereits her, dass Eric Clapton bei den Yardbirds einstieg. Nun, 50 Dienstjahre als Gitarrengott später, ist der britische Ausnahmegitarrist immer noch ein Publikumsmagnet: Sieben Mal hintereinander füllte er im Mai die Royal Albert Hall in London. Und am Dienstag, 10. Juni, hätte er die Wiener Stadthalle gefüllen. Wenn nicht ein Bandscheibenvorfall dazwischen gekommen wäre.

Wilde Jahre vorbei

Die wilden Jahre Claptons sind dabei definitiv vorbei. Der frischgebackene Großvater mit den flinken Fingern steht längst am liebsten in legerer Kleidung auf der Bühne. Auch die Shows sind pur und ungestylt: Clapton geht auf die Bühne, steckt die Gitarre ein und spielt los. Genau das ist es ja schließlich, wofür seine Fans hingehen.

Die müssen sich auch nicht vor großen musikalischen Überraschungen fürchten: Auf der aktuellen Tournee hat „Slowhand“ Clapton das Pflichtprogramm von „Layla“ über „I Shot The Sheriff“ bis „Sunshine Of Your Love“ mit dabei. Seine musikalische Laufbahn wird also gebührend gewürdigt. Und auch der klassische Blues, Grundgerüst der Klangwelt Claptons, kommt nicht zu kurz.

Und es scheint Clapton Spaß zu machen – denn nötig hätte er das Touren schon lange nicht mehr. In seiner Freizeit verkauft er Werke aus seiner Kunstsammlung zu Rekordpreisen – wie etwa 2012 ein Werk Gerhard Richters für 26,4 Millionen Euro, damals Weltrekord für einen lebenden Künstler.

TIPP: Zum Trost für das abgesagte Konzert kann man sich hier Claptons legendäre "MTV unplugged"-Session von 1992 ansehen.

Der Frühling der Comebacks

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.