Regisseur Lav Diaz wurde für "The Woman Who Left" geehrt.

© APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE

Kultur
09/10/2016

Venedig: Goldener Löwe für Drama aus Philippinen

The Women Who Left" ausgezeichnet.

Das Drama "The Woman Who Left" des philippinischen Regisseurs Lav Diaz hat den Goldenen Löwen der 73. Internationalen Filmfestspiele Venedig gewonnen. Das gab die Jury am Samstagabend bekannt.

Die wichtigsten Auszeichnungen im Überblick

  • Goldener Löwe für den besten Film: "The Woman Who Left" von Lav Diaz (Philippinen)
  • Großer Preis der Jury: "Nocturnal Animals" von Tom Ford (USA)
  • Silberner Löwe für die beste Regie: Zu gleichen Teilen an Amat Escalante für "La Region Salvaje (The Untamed)" (Mexiko, Frankreich, Deutschland u.a.) und Andrej Kontschalowski für "Paradise" (Russland, Deutschland)
  • Spezialpreis der Jury: "The Bad Batch" von Ana Lily Amirpour (USA)
  • Preis für den besten Schauspieler: Oscar Martinez für "El ciudadano ilustre" von Mariano Cohn und Gaston Duprat (Argentinien, Spanien)
  • Preis für die beste Schauspielerin: Emma Stone für "La La Land" von Damien Chazelle (USA)
  • Preis für das beste Drehbuch: Noah Oppenheim für "Jackie" von Pablo Larrain (USA, Chile)
  • Marcello-Mastroianni-Preis für die beste Jungdarstellerin: Paula Beer für "Frantz" von Francois Ozon (Frankreich, Deutschland)