Kultur
10.08.2017

"The Crown": Queen Elizabeth II. kehrt am 8. Dezember zurück

Die zweite Staffel von "The Crown" über Königin Elizabeth II. ist ab 8. Dezember auf Netflix zu sehen.

Während Prinz Philip im echten Leben kürzlich in Pension gegangen ist, wirkt er in der Netflix-Serie "The Crown" an der Seite von Elizabeth II. noch unglaublich agil. Aber in diesem wunderbar opulenten Königinnendrama ist der Prinzgemahl, der Duke of Edinburgh, auch noch in seinen "besten Jahren". Die erste Staffel von "The Crown" umfasste zehn Folgen und zeichnete die Geschichte des britische Königshaus nicht als Seifenoper nach, sondern wurde vom ROMY-Gewinner und Drehbuchautor Peter Morgan und Regisseur Stephen Daldry als düsteres und packendes Politdrama angelegt.

Die Serie widmet sich mit bezaubernd schönen Aufnahmen und einer faszinierenden Detailverliebtheit den jungen Jahren der Königin, die von der britischen Schauspielerin Claire Foy verkörpert wird. Für ihre Darstellung der Queen wurde Foy heuer mit einem Golden Globe Award ausgezeichnet.

Zwischen einem von der königlichen Armee illegal geführten Krieg in Ägypten und dem skandalträchtigen Sturz ihres dritten Premierministers Harold Macmillan, muss sich die Königin dem abnehmenden Vertrauen gegenüber der Monarchie und dem Beginn der revolutionären 1960er stellen.

Die zehnteilige Serie ist der Blockbuster unter den aktuellen TV-Shows. Über 100 Millionen Pfund ließ sich der Streamingdienst die erste Staffel angeblich kosten, ein Großteil des Budgets soll für Kostüme und Perücken draufgegangen sein.

Hier der erste Trailer zur zweiten Staffel: