Kultur
17.11.2017

"Tek Mater": Techno-Oper in der Grelle Forelle

Performance-Kunst in Kooperation mit dem brut Wien.

Mit „Tek Mater“ wird heute, Freitag, Abend (22 Uhr) eine Science-Fiction-Techno-Oper aufgeführt.
In Kooperation mit dem brut wird das Stück, das auf den Recherchen des amerikanischen Wissenschaftlers Ray Kurzweil basiert, in der Grelle Forelle uraufgeführt. Die Performance-Künstlerin Lena Wicke-Aengenheysters alias Monsterfrau und der englische Techno-Musiker Simon Carter alias Crystal Distortion zählen die Geschichte des Technologieunternehmens „Cloud9“ und der gesellschaftlichen Folgen seiner neuesten Entwicklungen. Im Anschluss an die Performance spielen Austrian Apparel & Nick Jacobs.