Nicholas Serota , Director of the Tate, stands in front of Andy Warhol's 'Marilyn Diptych' at the Tate Modern gallery in central London on May 22, 2006. The gallery has re-hung some of its permanent collection for the first time since its 2000 opening, organised around key periods in twentieth century art history. REUTERS/Toby Melville

© REUTERS/TOBY MELVILLE

Kunstranking
10/23/2014

Tate-Chef Serota ist Wichtigster im Kunstbetrieb

Der Chef der Londoner Tate Modern führt das renommierte Ranking der "Power 100" an.

Der Direktor des Londoner Kunstmuseums Tate, Nicholas Serota, ist für das Magazin ArtReview die derzeit einflussreichste Person im internationalen Kunstbetrieb. Im Ranking 2014 der "Power 100" steht Serota, der seit über 25 Jahren Tate-Chef ist, auf Platz 1. Das Ranking gilt als wichtigste Rangliste der Kunstbranche weltweit.

Die Vorjahrs-Erste, die Sammlerin Sheikha Al-Mayassa bint Hamad bin Khalifa Al-Thani aus Katar, rutschte auf Platz 13 ab. Keine Veränderungen gab es auf den Plätzen 2 und 3, die erneut der in Köln geborene New Yorker Kunsthändler David Zwirner und der Schweizer Galerist Iwan Wirth belegen. Der einflussreiche US-Kunsthändler Larry Gagosian ist nur noch Nummer 8, gefolgt von der New Yorker Galeristin Marian Goodman (9). Auch der Chef des New Yorker Museum of Modern Art, Glenn D. Lowry (4), sowie das Londoner Serpentine-Direktorenteam Hans Ulrich Obrist & Julia Peyton-Jones (6) sind wieder unter den Bestplatzierten vertreten.

Drei Künstler schafften es in die Top Ten: Jeff Koons, der mit seinen bunten Balloon-Skulpturen der teuerste lebende Künstler ist, wurde von Rang 56 auf Platz 7 katapultiert. Die Performance-Künstlerin Marina Abramovic steht auf Platz 5 und die US-Fotokünstlerin Cindy Sherman auf Platz 10. Der teuerste lebende deutsche Künstler Gerhard Richter, der das deutsche Ranking "Kunstkompass" anführt, kommt in der ArtReview-Liste nur auf Platz 16.

Rotter auf Rang 61

Der bestplatzierte Österreicher ist auf Rang 61 Alexander Rotter, der die Abteilung zeitgenössische Kunst im Auktionshaus Sotheby's in New York leitet. Die österreichischen Galeristen Eva Presenhuber (Zürich) und Thaddaeus Ropac (Paris) belegten die Plätze 64 und 78.

INFO: Sehen Sie hier die gesamte Liste

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.