Cro bringt seine Unplugged-Show am 30. Juli 2016 nach Wiesen.

© APA/EPA/ROLF VENNENBERND

Festivals
11/24/2015

Tanzen, lauschen, chillen – immer im friedlichen Miteinander

Drei Tage lang Drum-n-Bass-Beats und Cro Unplugged sind anno 2016 die Highlights in Wiesen.

von Brigitte Schokarth

"Alles neu" ist das Motto für die Festival-Saison 2016 in Wiesen: 40 Jahre nachdem in dem kultigen Zelt das erste Festival stattfand, wird es dort Events geben, die den Stilrichtungen Drum n Bass, Indie/Alternative, Reggae und Hip-Hop/Rap gewidmet sind. Nachdem der langjährige Kooperationspartner Ewald Tatar wegen Umstimmigkeiten mit den Gelände-Besitzern seine Festivals aus Wiesen abgezogen hat, plant die Event Agentur Arcadia nächstes Jahr dort folgendes Programm.

Nu Forms Festival: 30. Juni bis 2. Juli 2016 – im Zeichen von Drum n Bass. Mit Goldie, Annix, Grooverider, Ed Rush & Optical, Pandora & Coda, Body&Soul u. a.

Out Of The Woods: 15. bis 16. Juli, ein Fest der Indie-Szene. Mit Tocotronic, Annenmaykantereit, Steaming Satellites, The Beth Edges u. a.

Hip-Hop-Open Austria: 22. bis 23. Juli. Mit Fiva, Sido, Texta, Beginner, Blumentopf, Antilopen Gang u. a.

One Drop Festival: 26. bis 27. Juli. Das Festival für Reggae-Liebhaber bietet unter dem Motto "One Love and Unity" neben der Musik auch ein Rahmenprogramm mit Kinderbetreuung, Workshops und Vorträgen.

Ein weiteres Highlight der Wiesen-Festivals ist das MTV-Unplugged-Konzert von Cro, der dort am 30. Juli mit Jazz-Musikern und einem 20-köpfigen Orchester auftritt.