© Universal Music

2017
12/01/2014

Take That streuen Gerüchte um erneute Wiedervereinigung

Zum 25. Jubiläum des ersten Albums im Jahr 2017 wollen sie "etwas zu fünft machen."

Kaum haben Take That ihr erstes Album als Trio auf den Markt gebracht, heizen sie Gerüchte um eine zweite Wiedervereinigung an: Zum 25. Jubiläum des ersten Albums im Jahr 2017 könnte es so weit sein. "Wir wollen etwas zu fünft machen. Das wird großartig", sagte Howard Donald (46) der britischen Sun.

Gary Barlow (43), Mark Owen (42) und er sind zuversichtlich, dass auch Robbie Williams (40) wieder mitmachen will. "Er liebt es, im Studio zu sein und er liebt den Schreibprozess mit uns", zitiert die Sun Barlow. Auf der Homepage kündigten die drei allerdings noch nichts an.

Williams hatte die englische Boygroup 1995 verlassen, wenig später löste sie sich auf. 2010 kehrte er für das Album "Progress" und die anschließende Tour zu der wiedervereinigten Band zurück - wie es bisher aussah aber nur auf Zeit. Im September gab außerdem Jason Orange (44) bekannt, dass er Take That verlassen habe. Ein Sprecher von Robbie Williams sagte der dpa zum Sun-Bericht nur: "Wir haben keinen Kommentar. Das ist Spekulation."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.