Kultur 05.12.2011

Steven Spielberg plant "Jurassic Park 4"

Spielberg will aus "Minority Report" Fernsehserie machen US-Regisseur Stephen Spielberg plant, aus seinem Science-Ficition-Erfo… © Bild: Reuters

Plot und Autor stehen bereits fest. Der vierte Teil könnte bereits in zwei bis drei Jahren ins Kino kommen.

Vor zehn Jahren liefen die "Jurassic Park"-Dinosaurier zum letzten Mal über die Leinwand. Nun plant Hollywood-Regisseur Steven Spielberg (64) eine weitere Folge des Spezialeffekte-Spektakels. In zwei bis drei Jahren könnte "Jurassic Park 4" in die Kinos kommen, stellte Spielberg nach Berichten das US-Branchenblatt "Variety" am Freitag auf der Comic-Messe "Comic-Con" im kalifornischen San Diego in Aussicht.

Die Dinosaurier kommen zurück

Steven Spielberg wird eine weitere Folge des Spezialeffekte-Spektakels drehen.
© Bild: Reuters

Die Story und der Autor stünden bereits fest. Weitere Details wollte der Oscar-Preisträger aber nicht verraten. Spielberg stellt auf der Fachmesse seinen neuesten Film "Die Abenteuer von Tim und Struppi" vor, der Ende Oktober in die Kinos kommt.

Nach dem Buch von Bestsellerautor Michael Crichton setzte Spielberg 1993 die Dinosaurier in "Jurassic Park" erstmals in Aktion. Vier Jahre später inszenierte er die Folge "Vergessene Welt: Jurassic Park". Bei "Jurassic Park 3" (2001) war er nur noch als ausführender Produzent an Bord, die Regie übernahm Joe Johnston.

Erstellt am 05.12.2011