Kultur
10.05.2012

Springfield liegt in Oregon

Geheimnis gelüftet: Matt Groening nennt Kleinstadt in Oregon als Heimatstadt seiner Simpsons.

Am Dienstag lüftete Matt Groening, der Erfinder der Simpsons, in einem Interview des "Smithsonian Magazine" das lang gehütete Geheimnis um das reale Vorbild der fiktiven Heimatstadt der gelben Bewohner rund um Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie: Es ist die Kleinstadt Springfield in Oregon. 60.000 Einwohner, eine öffentliche Bibliothek, 64 Ampeln, zwei Krankenhäuser und drei Fitnesscenter – aber kein Atomkraftwerk.

Seit 25 Jahren zerbrachen sich Fans den Kopf darüber, welches der insgesamt 64 verschiedenen Springfields in den USA denn nun die Vorlage für die Serie gewesen sei. Dabei wäre die Lösung so nah gewesen: Springfield in Oregon liegt etwa 160 Kilometer südlich von Groenings Heimatstadt Portland.

Zu der Wahl des Ortsnamens wurde Groening durch die Fernsehshow "Father Knows Best" inspiriert, die ebenfalls in einem Ort namens Springfield spielte.