© Deleted - 2016810

Terry Callier (1945-2012)
10/29/2012

Soul-Jazz-Größe Terry Callier ist tot

Terry Callier, als großer Soul-Interpret und neuer Curtis Mayfield gefeiert, ist am Sonntag mit 67 Jahren gestorben.

von Werner Rosenberger

Er wurde als großer Soul-Interpret und neuer Curtis Mayfield gefeiert, obwohl er Anfang der 80er-Jahre seine Karriere als Sänger und Songschreiber nach fünf Alben an den Nagel gehängt hatte: Terry Callier, Afroamerikaner aus Chicago, in den 90ern von Dancefloor-Größen wie 4 Hero und Massive Attack wiederentdeckt,  ist am Sonntag mit 67 Jahren gestorben. Bei den Songs, etwa auf "Time Peace", scheint seine Baritonstimme wie eine Feder in bewegter Luft in leichter, optimistischer Atmosphäre zu schweben.

Zurückhaltend, aber eindringlich versetzt sie die Herzen seiner Zuhörer in Bewegung. Callier war kein Prediger. Eher ein moderner Griot: Wie ein weiser Erzähler afrikanischer Tradition konnte er seine Zuhörer mit ihrem Inneren in Einklang bringen, sie Natur, Liebe, Spiritualität empfinden lassen und diese Empfindungen vom Rhythmus der Musik forttragen lassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.