Kultur 12.09.2017

"Silvesterstadl" wird zur "Silvestershow"

"Silvestershow" statt "Stadl" mit Jörg Pilawa & Francine Jordi © Bild: ORF/Peter Krivograd

Aus für den "Silvesterstadl". Am 31. Dezember geht in Graz die "Silvestershow mit Jörg Pilawa" über die Bühne

Das Fernseh-Kapitel "Musikantenstadl" ist nun endgültig geschlossen: Am 31. Dezember wird in der Grazer Stadthalle die " Silvestershow mit Jörg Pilawa" in ORF, ARD und Schweizer Fernsehen auf Sendung gehen. Mit dabei an Pilawas Seite ist wie im Vorjahr schon Sängerin Francine Jordi.

Auch die ersten musikalischen Gäste des Silvesterabends stehen bereits fest: Song-Contest-Legende Johnny Logan, das Erfolgsduo Amigos, Partygarant Bernhard Brink und Publikumsliebling Marc Pircher.

Das Wort "Stadl" kommt in der Ankündigung des Bayerischen Rundfunks übrigens gar nicht mehr vor. Und es wird betont: "Der Sendungstitel unterstreicht nun noch mehr den gewohnten Gala- und Showcharakter der großen Eurovisions-Silvesterparty." Überdies wird die Sendung verlängert und dauert nun von 20.15 bis 1.00 Uhr früh – "Hitfeuerwerk, Partystimmung pur, zahlreiche musikalische Überraschungen, launige Zuspielungen und Publikumsaktionen inklusive."

Vor zwei Jahren war wegen der Ablöse von Moderator Andy Borg die Zukunft des " Musikantenstadls" noch ein großes Thema gewesen. Der "Stadl" mit dem legendären Karl Moik und dem "Urvieh" Hias hatte übrigens 1981 Premiere.

( kurier.at , sic ) Erstellt am 12.09.2017