Kultur
28.06.2017

"Seasons of Festivals": Das Roskilde-Festival im Live-Stream

Sommerzeit ist Festivalzeit. Das gilt auch für unsere Partner von Red Bull TV, die im Rahmen des "Seasons of Festivals" zahlreiche Musikfestivals streamen. Nun ist es bereits Zeit für das legendäre Roskilde-Festival in Dänemark. Mit dabei sind unter anderem: Foo Fighters, The XX, Arcade Fire und Justice.

Kaum ein Festival hat den Zunamen "Legende" so verdient wie das Roskilde in Dänemark. Seit 1971 wird das Sommerhighlight in der Nähe der gleichnamigen Stadt etwa eine halbe Stunde westlich von Kopenhagen zum Mekka von Musik- und Kulturliebhabern. Das Festival im hohen Norden hat einige Besonderheiten, dass es von anderen unterscheidet. Der wohl größte Unterschied: Das Roskilde ist ein Non-Profit-Event. Das heißt, alle Einkünfte gehen an soziale und kulturelle Einrichtungen. Eine Seltenheit im doch meist profitorientierten Festivalkalender. Dafür finden sich jedes Jahr um die 30.000 ehrenamtliche Helfer, die ihre Freizeit für das Festival opfern.

Während die meisten anderen Festivals mittels namhaften Bands versuchen, den Campingplatz und das Gelände zu füllen, treten beim Roskilde nur eine Handvoll weltweit bekannte Bands auf. In diesem Jahr heißen diese Foo Fighters, The XX, Arcade Fire, Justice oder Ice Cube. Den großen Teil der 175 auftretenden Acts machen aber lokale und/oder noch eher unbekanntere Bands aus. Hierzulande undenkbar, in Dänemark seit 46 Jahren das Erfolgsrezept. Erwartet werden auch dieses Jahr wieder etwa 90.000 zahlende Besucher, in Summe dürften 130.000 Menschen das Gelände zu einer kleinen Stadt verwandeln. Neben der Musik gibt es auch jede Menge Kunst, Lesungen und sogar "eine spirituelle Oase" - was das genau sein soll, erfahren Sie nächste Woche in einer Reportage vom Festival. Wer nicht so lange warten will und keine Möglichkeit hat, das Festival selbst zu besuchen, kann dank den Kollegen von Red Bull TV via Stream live dabei sein. Entweder direkt unten im Player oder auf redbull.tv/roskilde.

Übertragungszeiten:

28. Juni: ab 21h (CEST) auf einem Channel
29. Juni bis 1. Juli: ab 19h (CEST) auf zwei Channels
Präsentiert von Will Best, Johann Wald und Hannah Rad

Präsentiert wird Roskilde von Will Best (britischer TV-Moderator), Johann Wald (TV-Moderator und Schauspieler) und Hannah Rad (New Yorker Radio-Moderatorin, DJane, Produzentin). Abgesehen von den Live- Acts wird es Interviews und Hintergrundstorys geben – so wird ein 360 Grad-Blick ermöglicht, der den Fans das Gefühl gibt, live dabei zu sein.

"Seasons of Festivals"

Die Red Bull TV Live-Festival-Broadcast-Serie startete im Juni 2017 mit Primavera Sound (Barcelona, Spanien), gefolgt von Bonnaroo (Manchester, US), Demon Dayz (Margate, UK), Electric Daisy Carnival (Las Vegas, US), Roskilde (Roskilde, Dänemark), Montreux Jazz Festival (Montreux, Schweiz), Lollapalooza (Chicago, US) und Austin City Limits Music Festival (Austin, US) Mitte Oktober. Red Bull TV bringt exklusiv alle Auftritte unter www.redbull.tv/Festivals.

Das Festival-Programm wird 48 Stunden vor der 1. Live-Übertragung bekannt gegeben; Line-Up und die genauen Uhrzeiten der Live-Übertragung werden eine Woche vor der 1. Live-Übertragung auf www.redbull.tv/Festivals veröffentlicht. Jede Performance ist bis 24 Stunden nach der Live-Übertragung auf Red Bull TV On Demand abrufbar; ausgewählte Auftritte bis zu 60 Tage nach der Ausstrahlung.