Kultur
05.12.2011

Salzburger Festspiele: Quasthoff sagt ab

Der Bariton Thomas Quasthoff muss seinen Liederabend in Salzburg absagen. Simon Keenlyside springt bei Schuberts "Winterreise" ein.

Der deutsche Bariton Thomas Quasthoff muss seinen Liederabend bei den Salzburger Festspielen am kommenden Montag (22. August) krankheitsbedingt absagen. Für ihn wird Simon Keenlyside einspringen und das geplante Programm - Franz Schuberts "Winterreise" mit Pierre-Laurent Aimard am Klavier - interpretieren, teilten die Festspiele in einer Aussendung mit. Schon in den vergangenen Monaten hatte der Sänger u.a. Liederabende im Musikverein und im Wiener Konzerthaus sowie einen Auftritt beim Jazz Fest Wien absagen müssen.