Resch folgt Krieghofer im ORF-Stiftungsrat nach

Josef Resch - Neuzugang im ORF-Stiftungsrat.
Foto: tanzsommer

Krieghofer legte Mandat zurück, um sich als Landesdirektor zu bewerben.

Die Tiroler Landesregierung hat am Freitag Kulturmanager Josef Resch zum Nachfolger von ORF-Stiftungsrat Helmut Krieghofer bestellt. Das gab der für Rundfunkangelegenheiten zuständige Landesrat Christian Switak von der ÖVP in einer Aussendung bekannt. Krieghofer hat seine Funktion im obersten ORF-Gremium zurückgelegt (siehe Hauptartikel), um sich als Landesdirektor in seinem Heimatbundesland zu bewerben.

Resch wurde am 9. Jänner 1950 geboren, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. 1976 übersiedelte der gebürtige Niederösterreicher nach Innsbruck, wo er ab 1980 als selbstständiger Kulturvermittler und Veranstalter tätig war. 1995 gründete er den Tanzsommer Innsbruck, 2006 den Operettensommer. Bei beiden Festivals fungierte der 61-Jährige als Geschäftsführer.

Mehr zum Thema

(apa / mawe) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?