Kultur 13.04.2012

Reaktionen auf den Tod von Heinz Holecek

© Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Kulturministerin Claudia Schmied und ÖVP-Kultursprecherin Silvia Fuhrmann zeigen sich betroffen vom Tod des Publikumslieblings.

Kulturministerin Claudia Schmied zum Ableben von Kammersänger Heinz Holecek: "Heinz Holecek war ein wichtiger musikalischer Botschafter Österreichs. Als Interpret des Wienerliedes machte er weltweit diese spezielle österreichische Eigenart bekannt und beliebt. Er war als Allroundkünstler in jedem Haushalt ein Begriff und vermochte es, durch seine Vielseitigkeit alle Altersgruppen gleichermaßen anzusprechen. Mit seiner Fröhlichkeit, seinem Charme und seinem Witz half er vielen Menschen in deren schweren Zeiten. Österreich hat durch seinen Tod einen herausragenden Vertreter des populären Kulturlebens verloren, wir werden ihn sehr vermissen".

"Sehr traurig und betroffen" zeigte sich auch ÖVP-Kultursprecherin Silvia Fuhrmann heute, Freitag, über das Ableben des bekannten und beliebten Kammersängers und Schauspielers Heinz Holecek. "Er hatte eine so wunderschöne Stimme, ein beispielloses schauspielerisches Talent und einen wunderbaren, wienerischen Humor. Er war ein Beispiel an künstlerischem Tiefgang und Menschlichkeit und wird uns in seinen vielen Rollen genauso wie in seinem sozialen Engagement immer im Gedächtnis bleiben. Unser Mitgefühl gilt nun seiner Familie. Wir trauern mit ihnen!", sagte Fuhrmann.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

Erstellt am 13.04.2012