"Playboy" zeigt in den USA wieder nackte Models

This image released by Playboy shows Playmate Eliz…
Foto: AP/Gavin Bond Playmate Elizabeth Elam am Cover derMärz-April-Ausgabe 2017.

Sohn des Magazin-Gründers Hefner verkündet Rückkehr zur Nacktheit.

Ein Jahr lang hatten die Models im US-Männermagazin "Playboy" etwas an: Jetzt ziehen sie sich vor der Kamera wieder komplett aus. Cooper Hefner, Sohn des "Playboy"-Gründers Hugh Hefner, kündigte am Montag auf Twitter die Rückkehr zur Nacktheit an.

"Ich bin der erste, der zugibt, dass die Art und Weise, in der das Magazin Nacktheit gezeigt hat, überholt war, aber völlig auf sie zu verzichten, war ein Fehler", erklärte der neu ernannte Kreativchef.

Unter dem Hashtag "NakedIsNormal" (Nackt ist normal) veröffentlichte das Magazin das Titelbild der März-April-Ausgabe mit dem Playmate des Monates.

Im Bemühen um neue Lesergruppen hatte das Magazin im März vergangenen Jahres mit einer jahrzehntelangen Tradition gebrochen und auf eine völlige Entkleidung der Models verzichtet. Mit der Flut nackter Körper im Internet war die Auflage des Heftes stark zurückgegangen.

(apa / tsc) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?