Peymanns Verlängerung unsicher

AUSTRIA THEATRE
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Der ehemalige Direktor des Burgtheaters Claus Peymann lässt offen, ob er am Berliner Ensemble bleiben will.

Der einstige Burgtheater-Chef möchte es noch einmal allen zeigen. Die Entscheidung über die Vertragsverlängerung nach 2014 soll bis April fallen.

Claus Peymann lässt weiter offen, ob er über 2014 hinaus Intendant am Berliner Ensemble bleiben will. "Bis April muss ich entscheiden, ob ich noch bleibe", sagte der 75-Jährige der "Berliner Zeitung" (Samstag). "Ich muss sehen, ob es neue Wege gibt, neue Ideen, neue Partner." Der Vertrag von Peymann, der seit 1999 an der Spitze des Berliner Ensembles steht, läuft in zwei Jahren aus.

Derzeit scheint der Intendant eher eine Verlängerung seiner Amtszeit zu erwägen. Als möglichen Beweggrund fürs Weitermachen nannte der einstige Burgtheater-Chef, es noch einmal allen zeigen zu wollen. "Außerdem: Was bin ich denn ohne dieses Theater und die Theaterfamilie?"

(APA) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?