Kultur
28.04.2017

Peter Simonischek: Nach der Romy nun die Lola

Der Österreicher wurde beim Deutschen Filmpreis in Berlin als bester Schauspieler ausgezeichnet. Toni Erdmann bester Spielfilm.

Der Österreicher Peter Simonischek ist für seine Rolle in der deutsch-österreichischen Koproduktionen "Toni Erdmann" mit der Lola als bester Schauspieler ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises am Freitagabend in Berlin wurde er per Video zugeschaltet und freute sich: "Ich fasse es nicht!".

Simonischek spielt in dem Vater-Tochter-Film von Maren Ade einen Alt-68er, der seine Managertochter aus ihrem strengen Alltag rausholen will. Simonischek setzte sich gegen Lars Eidinger und Bruno Ganz durch.

Der Film „ Toni Erdmann“ wurde zudem mit dem Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm ausgezeichnet.

Vor Kurzem wurde er in Wien mit der Platin-Romy für sein Lebenswerk ausgezeichnet.